Das könnte Sie auch interessieren

"Die Höhle der Löwen": Maschmeyer plaudert Details über neue Staffel - und diesen Kracher-Deal aus

"Die Höhle der Löwen": Maschmeyer plaudert Details über neue Staffel - und diesen Kracher-Deal aus

Bargeld abgeschafft? Darum kommt uns ein Einkauf teuer zu stehen

Bargeld abgeschafft? Darum kommt uns ein Einkauf teuer zu stehen

Riesen-Überraschung in "Bares für Rares": Taxifahrer perplex, als er den Wert dieser Becher erfährt

Riesen-Überraschung in "Bares für Rares": Taxifahrer perplex, als er den Wert dieser Becher erfährt

Steueränderungen 2019

Familien aufgepasst: So viel mehr Kindergeld bekommen Sie jetzt

+
Familien dürfen sich freuen: Ab 2019 gibt es mehr Kindergeld.

Auch 2019 wurde das Steuerrecht vom Gesetzgeber angepasst. Zur Freude vieler Familien. Schließlich dürfen auch sie sich über eine kleine Entlastung freuen.

Ob Online-Handel, Steuererklärung oder Kindergeld: Mit dem neuen Jahr haben sich auch wieder neue Steuer-Anpassungen ergeben. So haben Steuerpflichtige 2019 nun zwei Monate länger Zeit für ihre Jahressteuererklärungen. Dennoch unterscheiden sich die Abgabetermine noch immer darin, ob man die Steuererklärung selbst macht oder von einem Steuerberater erledigen lässt.

Steuererklärung 2018: zwei Monate länger Abgabefrist

"Für von einem Steuerberater vertretene Steuerpflichtige wiederum gilt der 28. Februar 2020 als letzter Abgabetermin für die Steuererklärungen 2018. Aber Achtung: Nach diesem Termin werden Verspätungszuschläge grundsätzlich kraft Gesetz festgesetzt - Änderung §152 der Abgabenordnung; dies ist der weniger schöne Teil der Neuregelung", erklärt Martin Fürsattel von der Steuerberatungskanzlei Fürsattel & Collegen gegenüber dem Online-Buchhaltungstool Billomat.

Wenn Sie mehr über die neuen Abgabefristen und Gesetzesänderungen erfahren wollen, lesen Sie hier weiter.

Kindergeld: Familien erhalten zehn Euro pro Kind

Familien dagegen haben allen Grund zur Freude: Es steht eine Erhöhung des Kindergeldes sowie des Kinderfreibetrages an. Damit sollen Familien in Deutschland gestärkt und steuerlich entlastet werden. So schreibt das Familienentlastungsgesetz nun konkret vor:

1. eine Erhöhung des Kindergeldes: Ab Januar 2019 wird der Betrag um zehn Euro pro Kind erhöht. Für das erste und zweite Kind erhalten Eltern jeweils 204 Euro, für das Dritte 210 und für jedes Weitere 235 Euro.

2. Steigerung des Kinderfreibetrages: Zum 1. Januar wird der Betrag von 7.428 Euro um 192 Euro auf 7.620 Euro erhöht. Dieser soll 2020 um den gleichen Wert auf 7.812 Euro steigen.

3. Mehr Grundfreibetrag: Dies bezieht sich auf den Teil des Einkommens von jedem Steuerpflichtigen in Deutschland, auf den der Staat keine Einkommenssteuer erhebt. Zur Entlastung aller Bürger, aber auch vor allem von Familien, steigert sich der steuerliche Freibetrag in zwei Schritten. Das heißt: Beträgt er dieses Jahr 9.000 Euro, steigt er 2019 auf 9.168 Euro und im Jahr darauf auf sogar 9.408 Euro.

Stationärer und Online-Handel: Das kommt auf Händler jetzt zu

Was sich 2018 wieder gezeigt hat: Den Liebsten schenken viele Deutsche zu Weihnachten noch immer am liebsten Geschenkgutscheine. Doch der Handel muss nun einige Anpassungen machen, um den Vorgaben der EU gerecht zu werden. So gibt es ab kommenden Jahr Einzweck- und Mehrzweckgutscheine, die sich hauptsächlich durch die Zeit und den Ort der Nutzung unterscheiden werden. Bei Einzweckgutscheinen, zum Beispiel Einkaufsgutscheine, steht der Ort der Lieferung bzw. der Leistung sowie der Gegenstand oder die Dienstleistung, genau wie die Mehrwertsteuer, fest. Außerdem muss bereits beim Ausstellen des Gutscheins eine Umsatzsteuer erhoben werden.

Bei Mehrzweckgutscheinen (Erlebnisgutscheine & Co.), bleibt die anfallende Mehrwertsteuer offen und fällt erst bei der Einlösung an, da der Ort nicht bestimmt ist. Beim Ausstellen des Mehrzweckgutscheins wird erst bei der Einlösung eine Umsatzsteuer erhoben. Gut zu wissen: Diese bezieht sich nicht auf Rabatt-Coupons oder Fahrkarten.

Online-Versandriesen wie Amazon sind dagegen ab 2019 verpflichtet, für die Umsatzsteuer der Händler zu haften, die ihre Plattform benutzen. Außerdem müssen sie nun zur Erfassung die Daten ihrer Händler, wenn nötig, an das Finanzamt weitergeben.

Lesen Sie auch: Vorsicht! Darum sollten Sie an Weihnachten niemals Gutscheine verschenken.

jp

Krass: So viel Geld scheffelt Amazon-Chef Jeff Bezos in nur einer Stunde

Jack Dorsey (geschätztes Vermögen: 5,5 Milliarden Dollar) ist Gründer des beliebten Kurznachrichtendienstes Twitter. Seit Ende 2017 soll das Unternehmen erstmals schwarze Zahlen schreiben. Dadurch ist Dorseys Stundenlohn auf satte 205.479 Euro pro Stunde gestiegen.
Jack Dorsey (geschätztes Vermögen: 5,5 Milliarden Dollar) ist Gründer des beliebten Kurznachrichtendienstes Twitter. Seit Ende 2017 soll das Unternehmen erstmals schwarze Zahlen schreiben. Dadurch ist Dorseys Stundenlohn auf satte 205.479 Euro pro Stunde gestiegen.  © dpa / picture alliance / Xinhua
Bill Gates (geschätztes Vermögen: 92 Milliarden Dollar) stand jahrelang unangefochten auf Platz 1 im Ranking der Superreichen - obwohl er allein im Jahre 2016 zwei Milliarden Euro an Hilfsprojekte spendete. Sein saftiger Stundenlohn: 456.621 Dollar.
Bill Gates (geschätztes Vermögen: 92 Milliarden Dollar) stand jahrelang unangefochten auf Platz 1 im Ranking der Superreichen - obwohl er allein im Jahre 2016 zwei Milliarden Euro an Hilfsprojekte spendete. Sein saftiger Stundenlohn: 456.621 Dollar.  © dpa / picture alliance / Matthias Balk
E-Auto-Genie, Weltraum-Pionier und Weltverbesserer: Elon Musk (geschätztes Vermögen: 20 Milliarden Dollar) gilt als Wunderkind der Startup- und Tech-Branche. Der -Workaholic soll eigenen Angaben zufolge 100 bis 120 Stunden pro Woche arbeiten. Dafür verdient er auch stolze 684.931 Euro in der Stunde.
E-Auto-Genie, Weltraum-Pionier und Weltverbesserer: Elon Musk (geschätztes Vermögen: 20 Milliarden Dollar) gilt als Wunderkind der Startup- und Tech-Branche. Der -Workaholic soll eigenen Angaben zufolge 100 bis 120 Stunden pro Woche arbeiten. Dafür verdient er auch stolze 684.931 Euro in der Stunde.  © dpa / picture alliance / Kiichiro Sato
IT-Crack Larry Page (geschätztes Vermögen: 55,7 Milliarden Dollar) ist Mitbegründer der Suchmaschine Google und entwickelt gemeinsam mit Sergei Brin den Algorithmus. Sein Stundenlohn: unglaubliche 924.657 Dollar.
IT-Crack Larry Page (geschätztes Vermögen: 55,7 Milliarden Dollar) ist Mitbegründer der Suchmaschine Google und entwickelt gemeinsam mit Sergei Brin den Algorithmus. Sein Stundenlohn: unglaubliche 924.657 Dollar.  © dpa / picture alliance / Christoph Dernbach
Er gilt als herausragende Investmentlegende und hat ein geschätztes Vermögen von 91 Milliarden Dollar: Warren Buffett. Tendenz steigend. Von seinem Stundenlohn können viele nur träumen: So verdient er in einer Stunde 958.904 Dollar.
Er gilt als herausragende Investmentlegende und hat ein geschätztes Vermögen von 91 Milliarden Dollar: Warren Buffett. Tendenz steigend. Von seinem Stundenlohn können viele nur träumen: So verdient er in einer Stunde 958.904 Dollar.  © dpa / picture alliance / Larry W. Smith
Alice Waltons (geschätztes Vermögen: 45,6 Milliarden Dollar) Vater Sam gründete den riesigen US-amerikanischen Einzelhandelskonzern Walmart. Die Waltons gelten als reichste Familie Amerikas, Alice Walton sogar als reichste Frau der Welt. Ihr Stundenlohn ist daher schwindelerregend und liegt bei 1.392.694 Millionen Dollar.
Alice Waltons (geschätztes Vermögen: 45,6 Milliarden Dollar) Vater Sam gründete den riesigen US-amerikanischen Einzelhandelskonzern Walmart. Die Waltons gelten als reichste Familie Amerikas, Alice Walton sogar als reichste Frau der Welt. Ihr Stundenlohn ist daher schwindelerregend und liegt bei 1.392.694 Millionen Dollar.  © dpa / picture alliance / Dero Sanford
Der Facebook-Gründer (geschätztes Vermögen: 62,1 Milliarden Dollar) ist gerade einmal 34 Jahre alt - und dennoch bereits einer der reichsten Unternehmer der Welt. Er verdient sage und schreibe 1.712.328 Millionen Dollar pro Stunde. Dennoch lebt er sehr bescheiden und zurückgezogen mit seiner Familie.
Der Facebook-Gründer (geschätztes Vermögen: 62,1 Milliarden Dollar) ist gerade einmal 34 Jahre alt - und dennoch bereits einer der reichsten Unternehmer der Welt. Er verdient sage und schreibe 1.712.328 Millionen Dollar pro Stunde. Dennoch lebt er sehr bescheiden und zurückgezogen mit seiner Familie.  © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Er gilt als der reichste Mann der Welt und bezieht einen Stundenlohn, von dem sogar andere Multi-Milliardäre nur träumen können. Unfassbare 4.474.885 Millionen Dollar verdient Jeff Bezos allein in einer Stunde. Er ist sogar der erste Mensch überhaupt, der die 100 Milliarden-Marke an Vermögen geknackt hat.
Er gilt als der reichste Mann der Welt und bezieht einen Stundenlohn, von dem sogar andere Multi-Milliardäre nur träumen können. Unfassbare 4.474.885 Millionen Dollar verdient Jeff Bezos allein in einer Stunde. Er ist sogar der erste Mensch überhaupt, der die 100 Milliarden-Marke an Vermögen geknackt hat.  © dpa / picture alliance / Jörg Carstensen

Das könnte Sie auch interessieren

Online-Banking

Vorsicht: Mit diesem harmlos wirkenden Trick werden Sie um viel Geld betrogen

Vorsicht: Mit diesem harmlos wirkenden Trick werden Sie um viel Geld betrogen

Vorwürfe in ZDF-Talkshow

Abzocke in "Bares für Rares"? Fieser Seitenhieb von Markus Lanz - doch Experte kontert genial

Abzocke in "Bares für Rares"? Fieser Seitenhieb von Markus Lanz - doch Experte kontert genial

Schlägt Konkurrenz weit ab

"Gut und günstig": Diese zehn Marken lieben die Deutschen - doch Sieger ist nicht Aldi

"Gut und günstig": Diese zehn Marken lieben die Deutschen - doch Sieger ist nicht Aldi

Auch interessant

Meistgelesen

Frau kauft 9-Euro-Ring auf Flohmarkt: Juwelier fällt beim Schätzen fast in Ohnmacht
Frau kauft 9-Euro-Ring auf Flohmarkt: Juwelier fällt beim Schätzen fast in Ohnmacht
Mann kauft für elf Euro ein altes Foto - dann erfährt er, was es wirklich wert ist
Mann kauft für elf Euro ein altes Foto - dann erfährt er, was es wirklich wert ist
Unglaubliche Fehlprägung: Diese Euro-Sammlermünze überrascht sogar Experten
Unglaubliche Fehlprägung: Diese Euro-Sammlermünze überrascht sogar Experten
Lotto-Glück: Mann gewinnt 165 Millionen Euro - und hat geniale Idee
Lotto-Glück: Mann gewinnt 165 Millionen Euro - und hat geniale Idee

Kommentare