Veggie-Produkte für alle

Erste komplett fleischlose Fast-Food-Filiale – einmalig in Deutschland

Vegetarische und vegane Ernährung liegt im Trend. Burger King reagiert und eröffnet in NRW die erste Filiale mit rein vegetarischem Sortiment.

Wie der BMEL-Ernährungsreport 2021 (BMEL: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) berichtet, hat sich die Anzahl an vegan und vegetarisch lebenden Menschen seit Pandemiebeginn verdoppelt. Anfang 2020 haben sich noch fünf Prozent der deutschen Bevölkerung fleischlos ernährt, in diesem Jahr setzen bereits zehn Prozent auf eine vegetarische und zwei Prozent auf eine rein pflanzliche Ernährung.*

Auch interessant: Stiftung Warentest: Diese Burger-Patties konnten nicht überzeugen.

Erste Burger-King-Filiale mit rein vegetarischem Angebot

In Köln will Fast-Food-Riese Burger King auf den Veggie-Trend aufspringen und eröffnet einen Pop-up-Store mit rein vegetarischem Angebot – das weltweit erste Plant-based (Deutsch: pflanzliche) Burger-King-Restaurant. Das bedeutet, dort wird es keine Fleisch-Patties in den Burgern geben, sondern pflanzliche Ersatzprodukte, die vom Kooperationspartner „The Vegetarian Butscher“ geliefert werden. Burger King teilte in einer Pressemitteilung mit, dass Kunden in der Kölner Filiale ausschließlich „pflanzenbasiertes Fleisch“ und „Produktinnovationen“ wie etwa einen „Plant-based Long Chicken Patty“ bestellen werden können. Diesen gibt es bisher noch nicht in den anderen Filialen.

Weiterlesen: Coca-Cola bringt Produktneuheit jetzt auch in Deutschland auf den Markt.

Plant-Based-Filiale von Burger King: Es gibt einen Haken

Wer sich jetzt als Veganer oder Vegetarier schon freut, muss einen Haken an der Sache unbedingt beachten: Es handelt sich dabei nur um eine vorübergehende Aktion vom 7. bis zum 11. Juni. Zu finden sein wird die Pop-Up-Filiale in der Schildergasse 114 in Köln (NRW). Schon jetzt gibt es aber auch fleischfreie Alternativen bei Burger King im regulären Sortiment, zum Beispiel die Chicken-freien Nuggets und einen Plant-Based-Whopper. Welche „Plant based“-Produkte es beim temporären Burger King in Köln geben wird, lesen Sie hier.* (mad) *Merkur.de und 24rhein.de sind ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Lesen Sie auch: Thunfischsalat ohne Thunfisch: leckerer Brotaufstrich.

Wie gesund leben Vegetarier und Veganer?

Weder Fisch noch Fleisch: Viele Menschen setzen auf einen vegetarischen Ernährungsstil. Foto: Robijn Page/Westend61/dpa-tmn
Weder Fisch noch Fleisch: Viele Menschen setzen auf einen vegetarischen Ernährungsstil. Foto: Robijn Page/Westend61/dpa-tmn © Robijn Page
Lecker kochen mit Tofu, gegrilltem Gemüse und Avocado: Pflanzenbetonte Kost ist laut Experten die Basis für eine gesunde Ernährung. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Lecker kochen mit Tofu, gegrilltem Gemüse und Avocado: Pflanzenbetonte Kost ist laut Experten die Basis für eine gesunde Ernährung. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © Christin Klose
Sieht aus wie Fleisch, ist es aber nicht: Ersatzprodukte auf pflanzlicher Basis haben Konjunktur. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Sieht aus wie Fleisch, ist es aber nicht: Ersatzprodukte auf pflanzlicher Basis haben Konjunktur. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © Christin Klose
Astrid Donalies arbeitet bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Foto: Fotostudio Lichtblick/dpa-tmn
Astrid Donalies arbeitet bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Foto: Fotostudio Lichtblick/dpa-tmn © Fotostudio Lichtblick
Dagmar von Cramm ist Ökotrophologin und Kochbuchautorin. Foto: Dagmar von Cramm/dpa-tmn
Dagmar von Cramm ist Ökotrophologin und Kochbuchautorin. Foto: Dagmar von Cramm/dpa-tmn © ---

Rubriklistenbild: © Christoph Hardt via www.imago-images.de

Auch interessant

Kommentare