Zucker und Fett vermeiden

Ungesundes Frühstück: Diese Lebensmittel sollten Sie morgens besser meiden

Eine Schale mit Nüssen, daneben eine Tasse schwarzer Kaffee, Haferflocken mit Früchten und Croissants auf einem Tisch.
+
Bis auf die Croissants würde so ein überaus gesundes Frühstück aussehen (Symbolbild).

Das Frühstück ist für viele die wichtigste Mahlzeit des Tages. Aber egal ob es genossen oder schnell hinuntergeschlungen wird – manche Lebensmittel sind beim Frühstück tabu. 

Bonn – Frühstück ist für viele die wichtigste Mahlzeit des Tages. Schließlich muss man erst wach werden, um fit in den Tag zu starten. Das geht gut mit den richtigen Lebensmitteln. Denn viele Frühstücks-Klassiker machen leider träge, müde und schlimmstenfalls auf Dauer dick*, wie 24garten.de berichtet.

Dazu zählt beispielsweise Toast. Der besteht meist aus Weizenmehl, hat kaum Ballaststoffe, dafür aber viele Kohlenhydrate. Soll heißen: Toast macht uns kurzfristig satt, das hält aber nicht lange vor und es folgen Heißhungerattacken. Dinkel und Vollkorn sind gesündere Alternativen. Croissants sind ebenfalls beliebt, dabei steckt in Croissants leider viel Fett. Pro 100 Gramm bringen es Croissants auf 400 Kalorien. Gelegentlich ein Croissant zum Frühstück ist zwar kein Problem, zum Standard-Frühstück sollte es aber nicht gehören. Weitere Lebensmittel, die beim Frühstück gemieden werden sollten sind Cornflakes aus der Packung, Pfannkuchen, Wurst, Nuss-Nougat-Creme, Müsliriegel und Milchkaffee wie Latte Macchiato oder Cappuccino. *24garten.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch: leckeres Klassiker-Rezept
Genuss
Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch: leckeres Klassiker-Rezept
Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch: leckeres Klassiker-Rezept

Kommentare