Gesund Kochen

Hacken oder Schneiden: So verarbeiten Sie frische Kräuter richtig

Es sind drei Töpfe mit Kräutern zu sehen (Symbolbild).
+
Frische Kräuter geben Gerichten einen besonderen Geschmack (Symbolbild).

Frische Kräuter kann man ganz einfach im eigenen Garten anbauen. Bei der Zubereitung und Lagerung müssen Gartenfreunde allerdings einiges beachten.

München – Frische Kräuter geben vielen Gerichten erst ihren typischen Geschmack. Doch wer mit frischen Kräutern kocht, weiß, dass das gesunde Grün möglichst rasch zu verarbeiten ist. Egal ob vom Markt oder aus dem eigenen Garten – Rosmarin, Basilikum und Co. schmecken am besten, wenn sie frisch sind. Zudem sind frische Kräuter reich an gesunden Vitaminen und ätherischen Ölen. Ob das Grün nach dem Waschen eher trocken geschüttelt oder besser abgetupft wird, scheint allerdings jedem selbst überlassen zu sein. Bei der Frage der Zerkleinerung haben Profiköche und Ernährungsexperten allerdings eine eindeutige Meinung. 

So empfehlen die meisten Köche, frische Kräuter mit einem scharfen Messer zu schneiden*, wie 24garten.de berichtet. Grund dafür ist, dass beim Hacken Teile der Kräuter zerquetscht werden, wodurch die wertvollen ätherischen Öle vorzeitig austreten. Diese landen dann auf dem Schneidebrett und nicht wie gewollt auf dem Teller. Die Folge: Die Kräuter haben deutlich weniger Aroma. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare