Kerniges Rezept

So machen Sie knusprige Haferflocken-Waffeln – gesundes, aber leckeres Frühstück

Sie lieben Waffeln, gönnen sich die Leckerei aber nur selten zum Frühstück? Diese Waffeln werden dank kerniger Haferflocken zum gesunden Frühstück.

Bei diesem Waffel-Rezept* können Sie getrost mehrmals zugreifen. Normalerweise enthalten Waffeln nämlich viel Zucker und gehören nicht unbedingt zu einem gesunden Frühstück. Doch wenn man clever ein paar Zutaten austauscht, sind auch Waffeln ein tolles Frühstück, das lecker schmeckt, aber auch Nährstoffe enthält. Backen Sie zum Beispiel diese Haferflocken-Waffeln mit Banane, starten Sie energiereich in den Tag, denn Hafer enthält viele gesunde Ballaststoffe, die satt machen. Los geht‘s mit dem Rezept!

Lesen Sie auch: Porridge und Overnight Oats zubereiten – Diesen Fehler sollten Sie vermeiden.

Rezept für gesunde Haferflocken-Waffeln: Die Zutaten

Zutaten für ca. 6 Waffeln:

  • 125 g weiche Butter
  • 70 g Birkenzucker (Xylit)
  • 1 große, reife Banane
  • 125 g Mehl
  • 0,5 TL Backpulver
  • 80 g Haferflocken
  • 75 ml Pflanzendrink oder Milch (z. B. selbstgemachte Hafermilch)
  • ggf. Butter oder Margarine zum Einfetten des Waffeleisens

Wenn Sie Schoko-Fan sind, können Sie dem Teig auch noch etwas Kakaopulver hinzufügen, so erhalten die Waffeln eine schöne dunkle Farbe und eine leichte Schokoladennote.

Auch lecker: Gesunde Waffeln ohne Zucker und Mehl, die trotzdem total lecker sind.

Waffeln liebt doch jeder, oder? Mit den richtigen Zutaten werden sie zum gesunden Frühstück.

Gesunde Haferflocken-Waffeln backen: So geht‘s

  1. Rühren Sie die weiche Butter und den Birkenzucker mit dem Handrührgerät schaumig. Brechen Sie die Banane in Stücke und rühren Sie sie unter den Teig.
  2. Dann geben Sie das Mehl, das Backpulver und die Haferflocken dazu und rühren auch diese Zutaten unter.
  3. Nun gießen Sie den Pflanzendrink oder die Milch hinzu und verrühren alles zu einem flüssigen Teig.
  4. Fetten Sie das Waffeleisen ggf. ein, heizen Sie es vor und backen Sie nacheinander die Haferflocken-Waffeln aus, bis der Teig aufgebraucht ist.

Zu den gesunden Haferflocken-Bananen-Waffeln passt zum Beispiel Puderzucker oder als gesündere Varianten: klein geschnittenes Obst, Apfelmus oder Ahornsirup. Guten Appetit! (mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Weiterlesen: Starten Sie besser in den Tag – 5 Tipps für ein gesundes Frühstück.

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Der Hafer-Orangen-Cookie wird zunächst für zehn Minuten ohne Deckel gebacken. Dann kommt Frischkäse hinzu und für weitere fünf Minuten der Deckel drauf. Schließlich muss der Keks bei geschlossenem Deckel für 15 Minuten abkühlen. Foto: Akiko Ida/Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn
Der Hafer-Orangen-Cookie wird zunächst für zehn Minuten ohne Deckel gebacken. Dann kommt Frischkäse hinzu und für weitere fünf Minuten der Deckel drauf. Schließlich muss der Keks bei geschlossenem Deckel für 15 Minuten abkühlen. Foto: Akiko Ida/Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn © Akiko Ida
Der Cookie aus der Pfanne ist mit Schokolade und Haselnüssen verfeinert und passt garantiert in keine Keksdose. Foto: Akiko Ida/Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn
Der Cookie aus der Pfanne ist mit Schokolade und Haselnüssen verfeinert und passt garantiert in keine Keksdose. Foto: Akiko Ida/Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn © Akiko Ida
Der Riesenkeks, amerikanisch auch Skillet Cookie genannt, wurde mit Birnen und Haselnüssen in der Pfanne zubereitet. Foto: Akiko Ida/Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn
Der Riesenkeks, amerikanisch auch Skillet Cookie genannt, wurde mit Birnen und Haselnüssen in der Pfanne zubereitet. Foto: Akiko Ida/Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn © Akiko Ida
Gabriele Frankemölle ist Food-Bloggerin von usa-kulinarisch.de. Foto: gfra/usa-kulinarisch.de/dpa-tmn
Gabriele Frankemölle ist Food-Bloggerin von usa-kulinarisch.de. Foto: gfra/usa-kulinarisch.de/dpa-tmn © gfra
Maren Thobaben arbeitet als Konditormeisterin in Hamburg. Foto: Simone Hawlisch/dpa-tmn
Maren Thobaben arbeitet als Konditormeisterin in Hamburg. Foto: Simone Hawlisch/dpa-tmn © Simone Hawlisch
Cookies aus der Pfanne? In ihrem Rezeptbuch erklärt Sabrina Fauda-Rôle, wie das geht. Foto: Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn
Cookies aus der Pfanne? In ihrem Rezeptbuch erklärt Sabrina Fauda-Rôle, wie das geht. Foto: Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn © Jan Thorbecke Verlag
Ein großer Skillet Cookie mit Schokodrops in der Pfanne und zwei Mini Cookies - köstlich mit Vanilleeis. Foto: gfra/usa-kulinarisch.de/dpa-tmn
Ein großer Skillet Cookie mit Schokodrops in der Pfanne und zwei Mini Cookies - köstlich mit Vanilleeis. Foto: gfra/usa-kulinarisch.de/dpa-tmn © gfra

Rubriklistenbild: © "Sevablsv" via www.imago-images.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Igitt, Schimmel! Diese Lebensmittel können Sie trotzdem noch essen
Genuss
Igitt, Schimmel! Diese Lebensmittel können Sie trotzdem noch essen
Igitt, Schimmel! Diese Lebensmittel können Sie trotzdem noch essen

Kommentare