Küchentrick

Kartoffeln schälen leicht gemacht: Kennen Sie schon diesen Trick?

Kartoffeln sind vielfältig und in Deutschland sehr beliebt. Nur das lästige Schälen würde man sich gern sparen. Mit einem Trick geht es ganz einfach.

Kartoffeln in den unterschiedlichsten Varianten gehören bei den Deutschen zu den beliebtesten Beilagen: als Pommes*, Kartoffelsalat, Pellkartoffeln, Salzkartoffeln und Co. Kartoffeln zu kochen schafft jeder Laie in der Küche, aber das heißt leider nicht, dass es besonders schnell von der Hand geht. Vor allem das Schälen von Pellkartoffeln, die nach dem Kochen gepellt werden, nimmt ganz schön viel Zeit in Anspruch, außerdem kann man sich dabei die Finger ein bisschen verbrennen. Da wäre doch ein Küchentrick praktisch, dank dem das Prozedere schneller und einfacher geht, oder?

Lesen Sie auch: Fünf Fehler, die Sie beim Kartoffelnkochen vermeiden sollten.

Küchentrick: Kartoffeln einfach schälen – ganz ohne Messer

Pellkartoffeln lassen sich leichter schälen mit diesem Küchentrick, für den Sie lediglich eine Schüssel mit Eiswasser, sprich Wasser und Eiswürfel, benötigen. Und so gehen Sie vor:

  1. Kochen Sie die Kartoffeln wie gewohnt in einem großen Topf mit Salzwasser.
  2. Füllen Sie eine Schüssel mit Eiswürfeln und Wasser und geben Sie die fertig gegarten Kartoffeln hinein.
  3. Warten Sie etwa 10 Sekunden. Danach nehmen Sie die Pellkartoffeln heraus und können sie ganz einfach mit den Fingern pellen.
  4. Die Schale löst sich jetzt ganz einfach dank des Eiswasser-Tricks.

Der Eiswasser-Trick eignet sich besonders für Gerichte, bei denen die Kartoffeln nicht heiß verarbeitet werden, zum Beispiel Kartoffelsalat. Denn durch das Eiswasser-Bad kühlen sie ziemlich ab. (mad) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Lust auf Kartoffelsuppe? Dank dieses Tricks müssen Sie nie wieder Kartoffeln schälen.

Top 10: Die Lieblingsgerichte der Deutschen

close up of delicious italian pizza with ham, mozzarella, tomatoes and arugula (sebasnoo)
Pizza gehört in Deutschland ganz klar auf Platz 1 der Lieblingsgerichte. © sebasnoo via www.imago-images.de
Auf Platz 2 landet ebenfalls ein italienischer Klassiker: die Lasagne.
Auf Platz 2 landet ebenfalls ein italienischer Klassiker: die Lasagne. © imago stock&people
Spaghetti with bolognese sauce on the wooden background (Alex9500)
Spaghetti Bolognese landen auf Platz 3 der Lieblingsessen in Deutschland. © Alex9500 via www.imago-images.de
Crepes with cream cheese and fresh strawberries PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xAlex950
Platz 4: Süße Pfannkuchen oder (je nach Region) auch Eierkuchen genannt. © "Alex9500" via www.imago-images.de
Rinderroulade mit Kartoffeln und Rotkohl auf einem Teller.
Platz 5 belegen die Rouladen, wie zum Beispiel die Rinderroulade. © imago-images
Hausgemachte Semmelknödel *** Homemade bread dumplings
Platz 6 der Lieblingsessen ist typisch deutsch: Semmelknödel. ©  via www.imago-images.de
Rumpsteak vom Grill Copyright xMEVx ALLMVET1945
Platz 7 ist was für Grillfreunde: das Rumpsteak darf bei einem Barbecue nicht fehlen. © imago stock&people
Potato Fries with pieces of chili pepper on the white dish and Slices of marinated Norwegian herring in tomato sauce on the pieces of rye bread, the glass jar with delicious herring with dill, top view (myViewPoint)
Zum Burger oder zur Currywurst: Pommes dürfen nicht fehlen. Sie landen auf Platz 8 der Lieblingsessen der Deutschen. © myViewPoint via www.imago-images
Zutaten für selbstgemachtes Pesto
Platz 9 wird Sie vielleicht überraschen: Hier landet Pesto. Das gibt es zum Beispiel als rotes oder Basilikumpesto und pimpt Nudeln oder Gnocchi auf. © IMAGO / agefotostock
Rheinischer Sauerbraten mit Knoedeln Copyright xMEVx ALLMVMEV56045
Platz 10 belegt der Rheinische Sauerbraten, ein absoluter Klassiker und auch in anderen Teilen Deutschlands beliebt. © imago stock&people

Rubriklistenbild: © BilderwerkstattBaumgart

Auch interessant

Kommentare