Jede fünfte Frau trinkt zu viel Alkohol

+
Vor allem Mädchen betrinken sich immer häufiger exzessiv.

Berlin - Von wegen Männerproblem: Auch die Frauen in Deutschland genehmigen sich häufig ein Gläschen zu viel. Jede fünfte Frau trinkt zu viel Alkohol.

Jede fünfte Frau zwischen 45 und 54 Jahren in Deutschland trinkt zu viel Alkohol. Damit stelle diese Altersklasse eine besondere Risikogruppe dar, sagte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans (FDP), am Dienstag in Berlin. Alkoholabhängigkeit sei bislang immer als ein “männliches Problem“ angesehen worden, in Deutschland seien aber rund 370.000 Frauen alkoholkrank.

Besorgniserregend sei auch der zunehmende Alkoholkonsum von Mädchen und jungen Frauen. Es seien insbesondere Mädchen, die sich exzessiv betrinken, sagte Dyckmans. So wurden 2008 rund 2.400 Mädchen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus behandelt. Bei den gleichaltrigen Jungen waren es 2.100.

Die Drogenbeauftragte kritisierte, dass die Kontrollen des Jugendschutzgesetzes “offenbar nicht greifen“. Die Frauen zwischen 45 und 54 Jahren, die einen gesundheitsgefährdenden Alkoholkonsum aufweisen, gehören Dyckmans zufolge überwiegend der oberen Bildungsschicht an. In den untersten Bildungsschichten wird dagegen kaum Alkohol konsumiert. Die Gründe müssten allerdings noch untersucht werden, sagte die Drogenbeauftragte. Alkoholabhängigkeit bei Frauen sei bislang zu wenig beachtet worden, sagte Dyckmans. Die Präventionsmaßnahmen müssten jetzt gezielt auf Frauen ausgerichtet werden.

dapd/jpf/han

Meistgelesen

Ibuprofen und Diclofenac sind gefährlich für das Herz
Ibuprofen und Diclofenac sind gefährlich für das Herz
Globuli: Was hinter homöopathischen Arzneien steckt
Globuli: Was hinter homöopathischen Arzneien steckt
"Crawling" als Trend: Wird Krabbeln jetzt das neue Yoga?
"Crawling" als Trend: Wird Krabbeln jetzt das neue Yoga?
Spargel in feuchten Tüchern im Kühlschrank lagern
Spargel in feuchten Tüchern im Kühlschrank lagern

Kommentare