Angst macht Monster

+
Spinnen sind Menschen mit Arachnophobie riesengroß.

Baierbrunn - Was uns Angst macht, erscheint uns größer und bedrohlicher als in der Realität. Angst verändert die visuelle Wahrnehmung, wie Forscher jetzt herausgefunden haben.

Je mehr Angst etwa jemand vor Spinnen hat, umso größer erlebt er sie, berichtet die "Apotheken Umschau". Das konnten Forscher der Ohio-State-Universität (USA) nachweisen, indem sie in einer Studie Menschen mit einer Spinnen-Phobie die Größe der Krabbeltiere schätzen ließen.

Dieser Effekt macht es so schwer eine Phobie zu überwinden, so Michael Vasey, Professor für Psychologie an der Ohio State University und Hauptautor der Studie.

ots

Auch interessant

Meistgelesen

Mutter verliert Hälfte ihres Gewichts - mithilfe dieses einfachen Getränks
Mutter verliert Hälfte ihres Gewichts - mithilfe dieses einfachen Getränks
Influenza 2019: Was steckt hinter Grippe-Symptomen - ohne Fieber?
Influenza 2019: Was steckt hinter Grippe-Symptomen - ohne Fieber?
So bekommen Sie sofort eine Krankschreibung - Das verrät ein Hausarzt
So bekommen Sie sofort eine Krankschreibung - Das verrät ein Hausarzt
19-Jährige erbricht nach Essen – was Ärzte aus ihrem Magen holen, ist haarsträubend
19-Jährige erbricht nach Essen – was Ärzte aus ihrem Magen holen, ist haarsträubend

Kommentare