Sauberkeit für Sehkraft

Behälter für Kontaktlinsen regelmäßig desinfizieren

+
Behälter für Kontaktlinsen müssen alle drei bis sechs Monate gereinigt und desinfiziert werden. Sonst besteht die Gefahr von Augeninfektionen durch Keime. Foto: Daniel Reinhardt

Wer Kontaktlinsen trägt weiß: Mit den Linsen sollte man behutsam umgehen, um Dreck im Auge zu vermeiden. Doch auch die dafür vorgsehenen Behälter müssen regelmäßig gereinigt werden.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Kontaktlinsenträger sollten nicht nur bei der Sehhilfe selbst auf die Hygiene achten, sondern auch bei den Behältern für sie. Die kleinen Döschen zur Aufbewahrung sollten regelmäßig desinfiziert werden, rät der Berufsverband der Augenärzte (BVA).

Außerdem ist es gut, die Behälter alle drei bis sechs Monate auszutauschen. Im Umgang mit Kontaktlinsen ist Hygiene das oberste Gebot - anderenfalls riskiere man Augeninfektionen, warnt der BVA.

Meistgelesene Artikel

Das passiert, wenn Sie ein Glas Wasser über Nacht stehen lassen

Mit einem Schluck aus dem Wasserglas beginnt für viele der Tag. Um den Durst am Morgen zu löschen, steht deswegen schon ein Glas neben dem Bett …
Das passiert, wenn Sie ein Glas Wasser über Nacht stehen lassen

Warum Schutz vor Zecken schon jetzt wichtig ist

Sie sind klein, leben im Grünen und saugen sich gerne mit Blut voll. Zecken können dem Menschen ganz schön gefährlich werden. Doch wer ein bisschen …
Warum Schutz vor Zecken schon jetzt wichtig ist

Forscher haben den "perfekten Mund" gefunden

 Gibt es eine Formel für den ästhetisch "perfekten" Mund? US-Forscher haben sie nach eigenen Angaben zumindest für weiße Frauen gefunden.
Forscher haben den "perfekten Mund" gefunden

Kommentare