1. kreisbote-de
  2. Leben
  3. Gesundheit

Ernährung bei Diabetes: Mit diesen Lebensmitteln bleiben Ihre Blutzuckerwerte stabil

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Natalie Hull-Deichsel

Kommentare

Eine Person schneidet frisches Gemüse klein.
Viel Gemüse und frische Lebensmittel sind wichtig bei der Ernährung bei Diabetes. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Richtige Ernährung bei Diabetes ist ein zentraler Therapieansatz. So hilft eine ausbalancierte Diät, Blutzuckerwerte zu stabilisieren und Symptome zu lindern.

Düsseldorf – Diabetes ist mittlerweile eine der am häufigsten gestellten Diagnosen in der westlichen Welt. Allein in Deutschland sind laut Bundesministerium für Gesundheit etwa 7,2 Prozent der 18- bis 79-Jährigen betroffen. Während Diabetes Typ 1 angeboren ist, gilt Diabetes Typ 2 als Wohlstandskrankheit.
Worauf Sie mit der Ernährung bei Diabetes Typ 1 und Typ 2 achten sollten, erfahren Sie bei 24vita.de.*

Als Definition gilt ein Nüchternblutzucker von 126 Milligramm pro Deziliter. Um die Symptome der Zuckerkrankheit möglichst zu lindern, sollten die Blutzuckerwerte stabilisiert werden. Eine ausbalancierte Ernährung ist dabei unerlässlich. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare