Rat im IGeL-Dschungel

+
Rat im IGeL-Dschungel

Akupunktur, Ultraschall der Eierstöcke oder Entfernung von Tätowierungen - das sind alles medizinische Leistungen die Ärzte anbieten. Doch welche Behandlung ist wirklich sinnvoll?

Jedes Jahr geben gesetzlich Versicherte rund 1,5 Milliarden Euro für Zusatzleistungen beim Arzt aus. Welche dieser sogenannten IGeL-Leistungen sinnvoll sind und welche nicht, ist nicht nur für Laien schwer zu durchschauen.

Ein neues Online-Portal bewertet nun erstmals Leistungen und sagt, welche sich in Studien als sinnvoll herausgestellt haben und bei welchen Leistungen es keine Nachweise gibt, dass sie der Gesundheit nutzen: www.igel-monitor.de.

Was sind IGeL?

IGeL ist die Abkürzung für "Individuelle Gesundheitsleistungen". IGeL sind vor allem Leistungen, die per Gesetz nicht zu den Aufgaben der GKV gehören, wie Atteste und Reiseimpfungen.

tz

Meistgelesen

Globuli: Was hinter homöopathischen Arzneien steckt
Globuli: Was hinter homöopathischen Arzneien steckt
"Crawling" als Trend: Wird Krabbeln jetzt das neue Yoga?
"Crawling" als Trend: Wird Krabbeln jetzt das neue Yoga?
Spinnengift kann Gehirnschäden nach Schlaganfall mindern
Spinnengift kann Gehirnschäden nach Schlaganfall mindern
Tuberkulose: Fälle in Deutschland nehmen zu
Tuberkulose: Fälle in Deutschland nehmen zu

Kommentare