Jeder Vierte kauft Lebensmittel online

+
Mehr Verbraucher kaufen ihre Lebensmittel über das Internet. Foto: Jens Schierenbeck

Berlin (dpa/tmn) - Einkaufen im Internet ist einfach bequem. Nicht nur Bücher und Kleidung lassen sich Verbraucher übers Web nach Hause liefern, es werden auch immer mehr Lebensmittel online geordert.

Auch der Lebensmittelhandel treibt die Digitalisierung voran. Rund 15 Millionen Menschen in Deutschland haben laut einer Umfrage des IT-Verbands Bitkom 2014 Lebensmittel über das Internet bestellt. Das entspricht rund 28 Prozent und einer Verdreifachung im Vergleich zu 2011. Beliebteste Bestellobjekte sind Tiefkühlgerichte und abgepackte Waren wie Mehl oder Müsli.

Den Daten zufolge zeigen Frauen mit 41 Prozent ein stärkeres Interesse am Onlineeinkauf als Männer (36 Prozent). Besonders aufgeschlossen sind die 14- bis 29-Jährigen. 43 Prozent von ihnen könnten sich vorstellen, über das Netz statt im Supermarkt ihre täglichen Lebensmitteln einzukaufen. Für die Studie wurden 790 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt.

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Globuli: Was hinter homöopathischen Arzneien steckt
Globuli: Was hinter homöopathischen Arzneien steckt
"Nimm die Eier in die Hand!": Urologen rufen zum "Hodencheck" auf
"Nimm die Eier in die Hand!": Urologen rufen zum "Hodencheck" auf
Spinnengift kann Gehirnschäden nach Schlaganfall mindern
Spinnengift kann Gehirnschäden nach Schlaganfall mindern
Tuberkulose: Fälle in Deutschland nehmen zu
Tuberkulose: Fälle in Deutschland nehmen zu

Kommentare