Krankenakte: Das darf der Patient

+
Krankenakte: Patienten haben kein Recht aufs Original

Baierbrunn - Therapie oder Diagnose - der Arzt dokumentiert seine Behandlung laufend. Jeder Patient hat das Recht darauf zu erfahren, was in seiner Krankenakte steht. Doch es gibt Grenzen.

Patienten haben keinen Anspruch darauf, dass der Arzt ihnen das Original der Krankenakte zuschickt, berichtet die "Apotheken Umschau". Das habe das Oberlandesgericht Frankfurt am Main entschieden. Patienten können aber entweder vor Ort Einsicht in die Unterlagen nehmen oder sich Kopien zuschicken lassen. Die Kopierkosten gehen zu ihren Lasten.

obs

Auch interessant

Meistgelesen

So bekommen Sie ganz sicher eine Krankschreibung
So bekommen Sie ganz sicher eine Krankschreibung
Enthaarungscreme entpuppt sich als fataler Fehler - und wird Mann zum Verhängnis
Enthaarungscreme entpuppt sich als fataler Fehler - und wird Mann zum Verhängnis
Frau wird Mutter von falschen "Zwillingen", weil Klinik fataler Fehler unterläuft
Frau wird Mutter von falschen "Zwillingen", weil Klinik fataler Fehler unterläuft
Fünf neue FSME-Risikogebiete in Bayern: Auch neue "Super-Zecke" wurde gesichtet
Fünf neue FSME-Risikogebiete in Bayern: Auch neue "Super-Zecke" wurde gesichtet

Kommentare