1. kreisbote-de
  2. Leben
  3. Gesundheit

Perfekt für den Sommer: Vorteile eines kühlenden Kopfkissens

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Third of Life Teaserbild
Gerade im Sommer kann es uns im Bett zu warm werden – ein kühlendes Kopfkissen schafft Abhilfe. © Third of Life

Die Fenster sind offen, aber in Ihrem Schlafzimmer und Bett ist es trotzdem unerträglich warm? Ein kühlendes Kopfkissen kann helfen.

Hinweis an unsere Leser: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, wir erhalten von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Die meisten Menschen kennen das Gefühl: Sie wachen während einer heißen Sommernacht auf und drehen das Kissen auf die kühle Seite. Die Erfrischung ist jedoch nur von kurzer Dauer. Es gibt aber auch spezielle atmungsaktive und sogar kühlende Kopfkissen, die das Aufwärmen vermeiden und somit einen erholsamen Schlaf ohne Unterbrechungen gewährleisten.

Was ist ein kühlendes Kopfkissen?

Ein kühlendes Kissen verhindert, dass sich Wärme anstaut und Feuchtigkeit bildet. Das funktioniert durch spezielle, atmungsaktive Materialien. Unter anderem enthalten die Kopfkissen oft Memory-Schaum. Dabei handelt es sich um einen speziellen Stoff, der auf Wärme und Druck reagiert und sich anpasst – nach der Belastung nimmt er wieder die ursprüngliche Form an.

Ein Kopfkissen mit kühlender Beschichtung

Das CLIMAR Kopfkissen von Third of Life (werblicher Link) verfügt auf einer Seite über eine spezielle Spray-Beschichtung. Dadurch soll der Kissenbezug anhaltend kühlen und für das ideale Schlafklima sorgen. Die Ventilationskanäle im Inneren sorgen für eine ungehinderte Luftzirkulation. Das Umdrehen des Kissens führt hier somit tatsächlich dazu, dass es kühler wird. Die „warme“ Seite eignet sich derweil für den Winter. Mit dem Rabattcode „CLIMAR10“ sparen Sie 10 Prozent auf das CLIMAR Kopfkissen (werblicher Link).

Was sind die Vorteile eines kühlenden Kopfkissens?

Aus welchen Materialien sind kühlende Kopfkissen?

Handelsübliche Kissen sind aus Stoffen, welche die Temperatur in keinster Weise regulieren. Kopfkissen mit Kühlfunktion bestehen aus speziellen Materialien, welche die Wärmeentstehung vermeiden. Das sind oftmals Stoffe wie Bambus, Baumwolle oder spezielle Schaumstoffe, die besonders luftdurchlässig sind. Auch Feuchtigkeitsansammlungen werden dadurch vermieden. Bei vielen kühlenden Kissen verwenden die Hersteller auch Schichten aus zum Beispiel Gel. Einige Modelle bestehen aus sogenanntem „Phase Change Material“ (PCM), welches den Aggregatzustand je nach Temperatur ändert und dadurch Wärme aufnimmt oder abkühlt.

Ursachen für nächtliche Hitzewallungen

Das nächtliche Schwitzen aufgrund von Hitzewallungen tritt bei vielen Menschen auf. Die Ursache könnte zum Beispiel erhöhter Stress, Diabetes, Autoimmunerkrankungen, Schilddrüsenüberfunktion oder Infektionskrankheiten sein. Auch eine unausgeglichene und ungesunde Ernährung kann dazu führen.

Auch interessant

Kommentare