Die Hauptgründe für die Pfunde

Männer haben öfter Übergewicht

Berlin - Männer kämpfen in Deutschland deutlich häufiger mit Übergewicht als Frauen. Die Hauptgründe für die überflüssigen Pfunde liegen auf der Hand.

Während der Anteil auf männlicher Seite bei 67,1 Prozent liegt, beträgt er beim weiblichen Geschlecht nur 52,9 Prozent, wie das Verbraucherschutzministerium in Berlin am Mittwoch mitteilte. Bei Kindern sind 15 Prozent übergewichtig, 6,3 Prozent leiden bereits an Fettleibigkeit.

Wie aus dem bereits im Dezember veröffentlichten Ernährungsbericht 2012 der Deutschen Gesellschaft für Ernährung hervorgeht, ist der Anteil im Vergleich zu den vergangenen Jahren rückläufig. Im Vergleich zu 2008 sank die Zahl der Adipositas-Fälle bei Kindern leicht um 1,8 Prozent.

In der Studie wurde zudem festgestellt, dass der Anteil der Übergewichtigen in Deutschland mit steigendem Alter zunimmt. In der Altersgruppe der 70- bis 74-Jährigen waren den Angaben zufolge rund 74 Prozent der Männer und rund 63 Prozent der Frauen übergewichtig.

Zu viele Kalorien, zu wenig Bewegung

Als Hauptursachen für Übergewicht gelten eine zu kalorienreiche Ernährung und zu wenig Bewegung. Das Ministerium weist darauf hin, dass es dadurch verstärkt zu Diabetes und Herz-Kreislauf-Problemen kommen kann.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Studie enthüllt: Wer schwarzen Kaffee mag, ist ein Psychopath
Studie enthüllt: Wer schwarzen Kaffee mag, ist ein Psychopath
Studie enthüllt: Viele Deutsche haben das Rauchen satt
Studie enthüllt: Viele Deutsche haben das Rauchen satt
Ist Ihr Zahnputzbecher aus Plastik? Dann werfen Sie ihn schnell weg
Ist Ihr Zahnputzbecher aus Plastik? Dann werfen Sie ihn schnell weg
Hype um Superfood: Ist Kokosöl wirklich so gesund?
Hype um Superfood: Ist Kokosöl wirklich so gesund?

Kommentare