Mit kaltem Wasser: Schalotten Bitterstoffe entziehen

+
Schalotten sind sehr kräftig im Geschmack und können Bitterstoffe enthalten. Diese lassen sich aber ganz leicht mit kaltem Wasser entziehen. Foto: Kai Remmers

Viele setzen die Schalotte der Zwiebel gleich. Das ist jedoch nicht richtig: Schalotten sind oft etwas kräftiger im Geschmack und können Bitterstoffe entwickeln. Mit dem richtigen Kniff werden sie dennoch bekömmlich.

Hamburg (dpa/tmn) - Rohe Schalotten können mitunter recht kräftig und bitter schmecken. Wer sie dennoch roh genießen möchte, kann sie mit einem Trick etwas milder machen.

Dazu die Schalotten in Ringe schneiden und für etwa 30 Minuten in einer Schüssel mit kaltem Wasser ziehen lassen, heißt es in der Zeitschrift "Essen & Trinken - Für jeden Tag" (Ausgabe 8/2016). Durch das Wässern werden dem Gemüse Bitterstoffe entzogen. Die Methode funktioniert beispielsweise auch mit Pfefferschoten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Forscher haben den "perfekten Mund" gefunden

 Gibt es eine Formel für den ästhetisch "perfekten" Mund? US-Forscher haben sie nach eigenen Angaben zumindest für weiße Frauen gefunden.
Forscher haben den "perfekten Mund" gefunden

Wieder Masernfälle in mehreren Bundesländern

In einigen Bundesländern bereiten Masernviren derzeit wieder Probleme. Mehrere Fälle der hochansteckenden Krankheit wurden unter anderem aus Sachsen …
Wieder Masernfälle in mehreren Bundesländern

Pulled Pork: Langes Garen macht das Fleisch butterzart

Pulled Pork braucht lange bis es fertig ist. Der Backofen läuft dafür rund 16 Stunden. Wer so viel Geduld beweist, bekommt ein butterzartes und sehr …
Pulled Pork: Langes Garen macht das Fleisch butterzart

Kommentare