Körpertemperatur ist Auslöser

Cholinerge Urtikaria (Schwitzurtikaria): Quaddeln durch Anstrengung und Schwitzen

Eine Frau in grauem T-Shirt kratzt sich am Oberarm
+
Hitze und Schweiß können einen Cholinerge Urtikaria auslösen (Symbolbild).

Bei der Cholinergen Urtikaria, auch Schwitzurtikaria genannt, löst ein Anstieg der Körpertemperatur Beschwerden wie Juckreiz, Rötungen und Quaddeln auf der Haut aus.

München – Während die meisten Menschen die letzten heißen Tage des Jahres genießen, hoffen andere darauf, dass es endlich kühler wird. Denn für sie können Temperaturen jenseits der 25 Grad zum ernsthaften Problem werden. Nach Angaben des Deutschen Allergie- und Asthmabunds (DAAB) leiden circa 19 Prozent der Deutschen an einer Cholinergen Urtikaria, auch Schwitzurtikaria* genannt. Bei dieser Erkrankung lösen Wärme und Schwitzen Symptome wie Juckreiz, Rötungen und stecknadelkopfgroße Quaddeln auf der Haut aus. Grund dafür sind aktivierte Abwehrzellen, sogenannte Mastzellen, die durch den physikalischen Reiz den Entzündungsbotenstoff Histamin freisetzen.

Meist tritt die Schwitzurtikaria durch Sport, Aufregung und Anspannung, warme Außentemperaturen, den Verzehr heißer oder stark gewürzter Speisen, heiße Getränke, Stress, Alkohol, heißes Duschen oder Saunagänge auf. Ist die Ursache klar, sollten die Auslöser der Urtikaria im besten Fall gemieden werden. Da dies in der Praxis oft schwierig ist, können Medikamente wie Antihistaminika die Beschwerden lindern. Zudem können oberflächlich betäubende und kühlende Präparate den Juckreiz stillen. Da es sich bei der Schwitzurtikaria um eine physikalische Urtikaria handelt, können Betroffene auch eine Gewöhnungstherapie in Erwägung ziehen. 24vita.de* ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie war eine der dicksten Frauen der Welt - so sieht sie heute nicht mehr aus
Sie war eine der dicksten Frauen der Welt - so sieht sie heute nicht mehr aus
Kleider machen Leute – was die Mode mit der Psyche macht
Kleider machen Leute – was die Mode mit der Psyche macht

Kommentare