Sport gegen Verspannung

+
Einsatz für die Gesundheit im Therapiehaus Abt: Andrea Abt-Gruner (von links) und Bodo Abt beobachten Kevin Schröder und Manfred Klepfer beim Training.

„Sport ist das Medikament der Zukunft“, ist sich Physiotherapeut Bodo Abt aus Caßdorf sicher. Früher hätten sich die Menschen beispielsweise auf dem Feld abgearbeitet. Heute bewegten sich die Menschen zu wenig und es fehlt der Ausgleichssport.

Bewegungsmangel und Fehlbelastungen seien häufig Ursachen schmerzhafter muskulärer Unausgewogenheit. Der Körper versuche sie mit Schonhaltungen auszugleichen. Die Folge: Knochen und Gelenke werden einseitig belastet. Passiert das über lange Zeit, erleiden sie Schäden. Aber auch Stress sei ein Auslöser für schmerzhafte Muskelverspannungen. „Man sagt ja: ‚Es liegt einem schwer auf den Schultern’“, erklärte der Physiotherapeut. Typische Folgen von Stress im Beruf seien Verspannungen im Schulter-Nackenbereich und den Lendenwirbeln.

Zähneknirschen in der Nacht

Eine weitere Folge von Stress sei das Zusammenbeißen der Zähne beim Schlafen. „Das sind dann die Morgenmuffel“, erklärte Abt. Sie seien müde, ihr Kiefergelenk knacke öfter und sie litten unter Kopfschmerzen. Grund für die Symptome sei die funktionelle Einheit von Kiefergelenk, Kopfgelenk und Kreuz-Darmbeingelenk. Durch das Anspannen des Kiefergelenks tagsüber beim Sprechen und Kauen und auch noch nachts erhöhe sich der Muskeltonus und die Muskeln gerieten aus der Balance. Abhilfe schaffe regelmäßig Sport und eine Knirscher-Schiene vom Zahnarzt, die den Kiefer entlastet, dazu Krankengymnastik und Mobilisierung der Gelenke. In seinem Therapiehaus in der alten Mühle in Caßdorf bietet Bodo Abt mit seinem Team 20 Kurse pro Woche an, um seine Kunden auf Trab zu bringen. „Körperliche Fitness ist das, was viele haben möchten.“ Inzwischen kooperierten Firmen mit dem Therapiehaus in Form von Zuschüssen zur Mitgliedschaft. Sport diene dem Stressabbau, der Erhöhung der Leistungsstärke und der Konzentrationsfähigkeit. Übergewichtigen helfe mit einer Ernährungsberatung bei der Gewichtsreduktion.

In der Praxis behandelt der Physiotherapeut auch Reha-Patienten. Zu den Behandlungsmöglichkeiten gehört die medizinische Trainingstherapie, eine durch Geräte unterstützte Krankengymnastik. Aber unabhängig von der Physiotherapie kann jeder an den Geräten trainieren, die über eine elektronische Trainingssteuerung verfügen. Mit einem Schlüssel hat jeder Zugang zu seiner virtuellen Karteikarte, die Auskunft über den Trainingsplan und Tipps vom Trainer gibt. (yma)

Meistgelesen

Globuli: Was hinter homöopathischen Arzneien steckt
Globuli: Was hinter homöopathischen Arzneien steckt
Deshalb wird Tiefkühlkost immer beliebter
Deshalb wird Tiefkühlkost immer beliebter
"Crawling" als Trend: Wird Krabbeln jetzt das neue Yoga?
"Crawling" als Trend: Wird Krabbeln jetzt das neue Yoga?
Spinnengift kann Gehirnschäden nach Schlaganfall mindern
Spinnengift kann Gehirnschäden nach Schlaganfall mindern

Kommentare