Stangen in Wasser stellen: Grünen Spargel richtig lagern

+
Die grünen Spargesltangen sollten schnell verarbeitet und bis dahin in Wasser gestellt werden. Foto: Sven Hoppe

Eine praktische Alternative zum weißen Spargel ist sein grüner Bruder, bei dem man sich das aufwändige Schälen sparen kann. Damit er schön frisch bleibt, sollte er möglichst rasch in Wasser gestellt werden.

Köln (dpa/tmn) - Grüner Spargel wird am besten stehend in einem Gefäß mit Wasser gelagert. Das schützt ihn vor dem Austrocknen, er bleibt länger frisch und verholzt nicht so schnell an den Enden, erläutert die von Obst- und Gemüseerzeugern getragene Initiative Deutschland - Mein Garten.

Auch wenn der Spargel nach dem Einkauf ein bisschen trocken geworden ist, lässt er sich wieder etwas auffrischen, indem man ihn in kaltes Wasser stellt. Wie bei weißem Spargel gilt aber auch für die grüne Variante: Generell sollte man ihn möglichst schnell nach dem Einkauf essen, da er schnell an Qualität verliert.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Arbeit beeinflusst die Fruchtbarkeit von Frauen

"Bloß nicht schwer heben" - das bekommen schwangere Frauen oft zu hören. Eine Studie legt nun nahe, dass auch Frauen, die noch schwanger werden …
Arbeit beeinflusst die Fruchtbarkeit von Frauen

Forscher haben den "perfekten Mund" gefunden

 Gibt es eine Formel für den ästhetisch "perfekten" Mund? US-Forscher haben sie nach eigenen Angaben zumindest für weiße Frauen gefunden.
Forscher haben den "perfekten Mund" gefunden

Wieder Masernfälle in mehreren Bundesländern

In einigen Bundesländern bereiten Masernviren derzeit wieder Probleme. Mehrere Fälle der hochansteckenden Krankheit wurden unter anderem aus Sachsen …
Wieder Masernfälle in mehreren Bundesländern

Kommentare