Studie: Chili hilft beim Abnehmen

+
Chili zügelt den Appetit und erhöht den Kalorienverbrauch.

Chilipulver im Essen kann den Appetit zügeln und den Kalorienverbrauch erhöhen. Das haben Forscher der Purdue University im US-Staat Indiana herausgefunden.

Wie sie in der Zeitschrift “Physiology & Behavior“ berichten, hatten sie 25 Menschen Mahlzeiten mit oder ohne Cayennepfeffer, einer Chili-Sorte, zu sich nehmen lassen sowie deren Körpertemperatur und Kalorienverbrauch gemessen. Dabei stellten sie fest, dass Chili die Temperatur und den Kalorienverbrauch erhöht, vor allem bei Menschen, die sonst nur unregelmäßig Chili essen. Außerdem nahm unter diesen Probanden der Hunger auf fettige, salzige und süße Nahrung ab. “Auch kleine Veränderungen der Ernährungsgewohnheiten wie das Würzen mit Chili können langfristig vorteilhaft sein“, sagt Richard Mattes von der Purdue University.

(Quelle: “Physiology & Behavior“, Bd. 102, S. 251 - 258)

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Unglaublich: Das kann passieren, wenn Sie nie frühstücken
Unglaublich: Das kann passieren, wenn Sie nie frühstücken
Studie enthüllt: Viele Deutsche haben das Rauchen satt
Studie enthüllt: Viele Deutsche haben das Rauchen satt
Ist Ihr Zahnputzbecher aus Plastik? Dann werfen Sie ihn schnell weg
Ist Ihr Zahnputzbecher aus Plastik? Dann werfen Sie ihn schnell weg
Hype um Superfood: Ist Kokosöl wirklich so gesund?
Hype um Superfood: Ist Kokosöl wirklich so gesund?

Kommentare