Studie: Chili hilft beim Abnehmen

+
Chili zügelt den Appetit und erhöht den Kalorienverbrauch.

Chilipulver im Essen kann den Appetit zügeln und den Kalorienverbrauch erhöhen. Das haben Forscher der Purdue University im US-Staat Indiana herausgefunden.

Wie sie in der Zeitschrift “Physiology & Behavior“ berichten, hatten sie 25 Menschen Mahlzeiten mit oder ohne Cayennepfeffer, einer Chili-Sorte, zu sich nehmen lassen sowie deren Körpertemperatur und Kalorienverbrauch gemessen. Dabei stellten sie fest, dass Chili die Temperatur und den Kalorienverbrauch erhöht, vor allem bei Menschen, die sonst nur unregelmäßig Chili essen. Außerdem nahm unter diesen Probanden der Hunger auf fettige, salzige und süße Nahrung ab. “Auch kleine Veränderungen der Ernährungsgewohnheiten wie das Würzen mit Chili können langfristig vorteilhaft sein“, sagt Richard Mattes von der Purdue University.

(Quelle: “Physiology & Behavior“, Bd. 102, S. 251 - 258)

dapd

Meistgelesen

Globuli: Was hinter homöopathischen Arzneien steckt
Globuli: Was hinter homöopathischen Arzneien steckt
Deshalb wird Tiefkühlkost immer beliebter
Deshalb wird Tiefkühlkost immer beliebter
"Crawling" als Trend: Wird Krabbeln jetzt das neue Yoga?
"Crawling" als Trend: Wird Krabbeln jetzt das neue Yoga?
Spinnengift kann Gehirnschäden nach Schlaganfall mindern
Spinnengift kann Gehirnschäden nach Schlaganfall mindern

Kommentare