Superbakterium NDM-1: erster Fall in Japan

+
In Tokio wurde bei einem Mann NDM-1 nachgewiesen

Tokio - Das neue Superbakterium NDM-1 hat nach seinem Übergriff auf Europa nun auch Japan erreicht. Ein Mann in Tokio wurde positiv auf das potenzielle Killer-Gen getestet.

In Japan ist erstmals ein neues Gen nachgewiesen worden, das Bakterien resistent gegen fast alle bekannten Antibiotika macht. Das als NDM-1 bezeichnete Gen wurde bei einem Mann entdeckt, der sich zuvor in Indien hatte behandeln lassen, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, Kensuke Nakajima, sagte.

Lesen Sie hierzu auch:

Todes-Gen Teil eines bedrohlichen Puzzles

Super-Bakterium" auch in Deutschland

Kampf gegen den Superkeim

Der Mann wurde bereits im April vergangenen Jahres in Tokio in einem Krankenhaus behandelt. Eine Blutprobe des Mannes wurde in diesem Jahr noch einmal untersucht, nachdem im August das britische Fachblatt “Lancet“ über NDM-1 berichtet hatte. Der Keim sei offenbar durch Schönheitsoperationen in Indien eingeschleppt worden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

K.o.-Tropfen-Armband jetzt neu bei dm: So schützt es Club-Besucher vor dem bösem Erwachen
K.o.-Tropfen-Armband jetzt neu bei dm: So schützt es Club-Besucher vor dem bösem Erwachen
Diese Gerüche verhindern die Lust aufs Rauchen, sagt Studie
Diese Gerüche verhindern die Lust aufs Rauchen, sagt Studie
Gefährliche Keime im Hähnchenfleisch: Bei diesen Discountern ist es besonders dramatisch
Gefährliche Keime im Hähnchenfleisch: Bei diesen Discountern ist es besonders dramatisch
Eklig oder ausreichend? Jeder vierte Mann putzt sich nur einmal am Tag die Zähne
Eklig oder ausreichend? Jeder vierte Mann putzt sich nur einmal am Tag die Zähne

Kommentare