Fragen an den Experten

Wächst Nagelhaut stärker, wenn man sie schneidet?

Zur Nagelpflege gehört oft auch das Behandeln der Nagelhaut. Schonender als Schneiden ist es, sie zurückzuschieben. Foto: Peer Grimm
+
Zur Nagelpflege gehört oft auch das Behandeln der Nagelhaut. Schonender als Schneiden ist es, sie zurückzuschieben.

Schöne Hände sind nur dann schön, wenn die Nägel auch gepflegt aussehen. Bei der Pflege der Nagelhaut an den Fingern, gibt es verschiedene Methoden. Ist Schneiden oder Schieben besser?

Die Nagelhaut schützt das Nagelbett - zu viel davon ist manchen Menschen allerdings aus optischen Gründen ein Dorn im Auge. Sie schneiden die Nagelhaut - und bekommen oft zu hören, dass sie damit nur das Gegenteil erreichen.

Nagelhaut schützt das Nagelbett

Viele glauben, dass die Nagelhaut nur dicker und stärker nachwächst, wenn man sie schneidet. Aber stimmt das eigentlich? Nein, sagt der Münchner Hautarzt Christoph Liebich vom Berufsverband Deutscher Dermatologen. «Die Nagelhaut bildet sich zwar immer wieder nach, aber nicht dicker oder stärker.»

Nichtsdestotrotz sei es schonender, die Nagelhaut zurück zu schieben. Am besten mit einem feinen Holzstäbchen, empfiehlt Liebich. Wichtig ist dabei, nicht zu stark aufzudrücken - sonst riskiert man weiße Streifen auf dem Nagel oder sogar Verletzungen des Nagelbetts. Das Schneiden der Nagelhaut überlässt man am besten einem Profi, empfiehlt Liebich - etwa einem Kosmetiker oder Podologen.

Daumenlutschen oder Nägelkauen sind schlechte Angewohnheiten, doch sie haben einen positiven Effekt auf die Gesundheit von Kindern, sagen Forscher.

Ist der Nagel brüchig oder gelblich, hat man sich wahrscheinlich mit Nagelpilz angesteckt.

Nagellack gibt gepflegten Händen den letzten Beauty-Schliff. Forscher haben allerdings herausgefunden, dass viele Nagellacke das Körpergewicht beeinflussen

Raue Hände? Lieber richtig eincremen

Schritt 1: Einen etwa haselnussgroßen Klecks Creme auf den Handrücken auftragen.
Schritt 1: Einen etwa haselnussgroßen Klecks Creme auf den Handrücken auftragen. © BGW
Schritt 2: Die Creme Handrücken auf Handrücken über die gesamte Fläche verteilen.
Schritt 2: Die Creme Handrücken auf Handrücken über die gesamte Fläche verteilen. © BGW
Hände eincremen
Schritt 3: Die Creme sorgfältig in die Fingerzwischenräume und Fingerseitenkanten einmassieren. Dabei werden die Handinnenflächen gleich mitversorgt. Achtung: Auch an die Daumen denken. © BGW
Hände eincremen
Schritt 4: Nägel und Nagelfalze mit der Creme versorgen. Die Reste der Creme werden dann an den Handgelenken einmassiert. © BGW

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wenn Zähne einfach zerbröseln: Zahnärzte warnen vor sonderbarer Krankheit
Gesundheit
Wenn Zähne einfach zerbröseln: Zahnärzte warnen vor sonderbarer Krankheit
Wenn Zähne einfach zerbröseln: Zahnärzte warnen vor sonderbarer Krankheit
Corona-Booster „so schnell wie möglich“!? Wer sich die Auffrischimpfung jetzt geben lassen sollte laut Experte
Gesundheit
Corona-Booster „so schnell wie möglich“!? Wer sich die Auffrischimpfung jetzt geben lassen sollte laut Experte
Corona-Booster „so schnell wie möglich“!? Wer sich die Auffrischimpfung jetzt geben lassen sollte laut Experte
Die perfekte Temperatur für Glühwein: So heiß darf er tatsächlich sein
Gesundheit
Die perfekte Temperatur für Glühwein: So heiß darf er tatsächlich sein
Die perfekte Temperatur für Glühwein: So heiß darf er tatsächlich sein
Omikron: Moderna-Chef rechnet erst im Sommer 2022 mit neuem Corona-Impfstoff
Gesundheit
Omikron: Moderna-Chef rechnet erst im Sommer 2022 mit neuem Corona-Impfstoff
Omikron: Moderna-Chef rechnet erst im Sommer 2022 mit neuem Corona-Impfstoff

Kommentare