Gut versichert durchs Leben

Welche Versicherungen brauchen Sie wirklich?

+
Welche Versicherungen brauchen Sie? Die Antwort erhalten Sie hier.

Urlaub, Hochzeit oder Reisegepäck: Versichern können Sie so ziemlich alles. Wirklich notwendig sind nur eine Handvoll Versicherungen. Die wichtigsten Policen.

Hausrat-, Glas- oder auch die Kfz-Vollkasko-Versicherung sind durchaus sinnvolle Verträge – aber nicht für jeden. Viele haben laufende Verträge, die gar nicht mehr zu ihrer individuellen Situation passen. Bei anderen fehlen dagegen wichtige Versicherungen. Lesen Sie hier, was Sie wirklich benötigen.

Warum überhaupt versichern?

Versicherungen übernehmen im Schadensfall Ihre Kosten. Das können, je nach Police, Behandlungs- oder Reparaturkosten, ein Neukauf, Ihr Arbeitslohn oder eine nötige Instandsetzung sein.

Welche Versicherungen brauchen Sie?

Das Angebot an Policen ist manchmal schwer überschaubar. Doch gibt es einige Verträge, die Sie auf jeden Fall haben sollten. Dies sind all jene Versicherungen, die Sie wirtschaftlich sehr stark belasten oder gar in den Ruin treiben würden. Einige Versicherungen sind sogar gesetzlich vorgeschrieben.

  • Krankenversicherung:Diese Versicherung ist in Deutschland für alle Angestellten und ihre Kinder per Gesetz vorgeschrieben. Selbstständige, Beamte und Angestellte ab einem gewissen Einkommen müssen bzw. können sich privat versichern. Wenn Sie die Wahl zwischen der privaten und gesetzlichen Krankenversicherung haben, vergleichen Sie Ihre zu zahlenden Beiträge und Leistungen – langfristig und unter Berücksichtigung der Beiträge für (mögliche) Kinder.
  • Berufsunfähigkeitsversicherung:Im Laufe des Berufslebens werden viele Arbeitnehmer ganz oder teilweise berufsunfähig. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kommt im Notfall unterstützend zur gesetzlichen Erwerbsminderungsrente für Ihr Einkommen auf. Tipp: Je früher Sie die Versicherung abschließen, desto günstiger die Beiträge.
  • Kfz-Haftpflichtversicherung:Diese ist hierzulande ebenfalls gesetzlich verpflichtend. Ohne eine solche Police dürfen Sie sich mit Ihrem Kraftfahrzeug nicht im Straßenverkehr bewegen. Die Kfz-Haftpflicht kommt für Schäden an Dritten auf, die Sie als Fahrzeughalter im Straßenverkehr gegebenenfalls verursachen.
  • Private Haftpflichtversicherung:Sie verursachen Schäden an Dritten, die nicht durch Ihr Kraftfahrzeug im Straßenverkehr entstehen? Dann kommt diese Versicherung für die entstandenen Sach- oder Personenschäden auf. Durch einen geringen Mehrbetrag können Sie Kinder und Partner mitversichern. Ohne Police haften Sie mit Ihrem Vermögen – je nach Sachlage kann das schnell die eigene Existenz bedrohen.

Weiter werden auf dem Markt einige Versicherungen angeboten, die wichtig sind, aber nicht für jedermann sinnvoll. So kann für Sie eine Hausratversicherung relevant sein, wenn Sie eine hochwertige Einrichtung besitzen. Oder eine Glasversicherung, wenn Sie Aquarien-Freund sind oder einen großen Wintergarten besitzen.

Wenn Sie über den Abschluss neuer Versicherungen nachdenken oder Ihre bestehenden Verträge prüfen, stellen sich stets folgende Fragen:

  • Der Schadensfall tritt ein: Können Sie die möglichen Kosten problemlos selbst tragen?
    Wenn Sie diese Frage mit „Ja“ beantworten, ist das vorliegende Angebot für Sie uninteressant.
  • Haben Sie verschiedene Angebote zum Vergleich vorliegen?
    Wie überall gilt auch bei Versicherungen: Schließen Sie niemals den erstbesten Vertrag ab. Durch einen Angebotsvergleich finden Sie das für Sie passende Produkt – zum besten Preis.
  • Besteht ein Altvertrag oder können Sie das Risiko in einen bestehenden Vertrag miteinschließen lassen?
    Im Versicherungsrecht haben ältere Verträge Vorrang, das heißt für Sie: Gehen Sie sicher, dass Ihr bestehender Vertrag gekündigt ist, bevor Sie einen neuen abschließen. Wenn Sie das Risiko über einen bestehenden Vertrag mitversichern können, nehmen Sie diese Möglichkeit wahr. So sparen Sie in der Regel Geld.

Ein Versicherungsvertrag ist meist für mindestens ein Jahr bindend. Gehen Sie beim Abschluss mit Bedacht vor. Voreilige Im Zweifelsfall können Sie sich von unabhängigen Beratungsstellen helfen lassen. Diese beraten Sie gegen Honorar und ohne Verkaufsabsicht – gerade bei langfristigen Verträgen zahlt sich diese Investition oft aus.

Auch interessant

Meistgelesen

Dieses Mittel macht Männer unfruchtbar - und steht bei vielen im Badezimmer
Dieses Mittel macht Männer unfruchtbar - und steht bei vielen im Badezimmer
Mann spritzte sich eigenes Sperma gegen Rückenschmerzen - das sagen Ärzte zur "Sperma-Therapie"
Mann spritzte sich eigenes Sperma gegen Rückenschmerzen - das sagen Ärzte zur "Sperma-Therapie"
Mutter verliert Hälfte ihres Gewichts - mithilfe dieses einfachen Getränks
Mutter verliert Hälfte ihres Gewichts - mithilfe dieses einfachen Getränks
Histaminintoleranz: Wenn der Körper gegen Wein und Käse rebelliert
Histaminintoleranz: Wenn der Körper gegen Wein und Käse rebelliert

Kommentare