Ressortarchiv: Karriere

Wanka verteidigt späte Bafög-Erhöhung

Wanka verteidigt späte Bafög-Erhöhung

Berlin - Zum Herbst 2016 sollen Studenten und Schüler mehr Bafög bekommen. Viel zu spät, kritisiert die Opposition im Bundestag. Die Koalition gibt die Schuld den Bundesländern.
Wanka verteidigt späte Bafög-Erhöhung
Frauen wollen nicht nur im Vorzimmer sitzen

Frauen wollen nicht nur im Vorzimmer sitzen

Berlin - Der Druck auf die Wirtschaft wächst. Die Frauenquote steht im Koalitionsvertrag. Doch auch in Ministerien oder öffentlichen Unternehmen gibt es bei weiblichen Führungskräften Nachholbedarf.
Frauen wollen nicht nur im Vorzimmer sitzen
Mehr Frauen in Aufsichtsräten - Abwärtstrend in Vorständen

Mehr Frauen in Aufsichtsräten - Abwärtstrend in Vorständen

Berlin (dpa) - Die gesetzliche Frauenquote gilt zwar noch nicht. Das Gesetz für eine gleichberechtigte Teilnahme von Männern und Frauen in Führungspositionen wirft aber schon seinen Schatten voraus. In den Aufsichtsräten steigt der Frauenanteil.
Mehr Frauen in Aufsichtsräten - Abwärtstrend in Vorständen
Ständige Kontrolle durch Chefs demotiviert Mitarbeiter

Ständige Kontrolle durch Chefs demotiviert Mitarbeiter

Wiesbaden (dpa/tmn) - Die meisten Berufstätigen geben sich große Mühe, bei ihrer Arbeit keine Fehler zu machen. Dennoch haben viele Chefs die Angwohnheit, ihren Mitarbeitern regelmäßig über die Schultern zu schauen. Frust ist da häufig vorprogrammiert.
Ständige Kontrolle durch Chefs demotiviert Mitarbeiter
Risiko für Arbeitsunfall bei Schichtarbeitern besonders groß

Risiko für Arbeitsunfall bei Schichtarbeitern besonders groß

Wiesbaden (dpa/tmn) - Berufe haben ein unterschiedliches Unfallrisiko. So kann in der Regel etwa ein Bauarbeiter leichter verunglücken als ein Büroangestellter. Ob auch Schichtdienste Unfälle im Job begünstigen, hat das Statistischen Bundesamt untersucht.
Risiko für Arbeitsunfall bei Schichtarbeitern besonders groß
Bei diesen Firmen haben Sie so viel Urlaub, wie sie wollen

Bei diesen Firmen haben Sie so viel Urlaub, wie sie wollen

New York - Die amerikanische Unternehmensgruppe Virign überlässt es ihren Mitarbeitern, wann und wie viel Urlaub sie nehmen. Doch auch für andere Firmen ist diese lockere Ferienregelung eine Option.
Bei diesen Firmen haben Sie so viel Urlaub, wie sie wollen
Arbeiten am PC: So viel Abstand muss sein

Arbeiten am PC: So viel Abstand muss sein

Köln (dpa/tmn) - Wer Tag für Tag am Bildschirm arbeitet, belastet seine Augen enorm. Noch schlimmer ist es, wenn der Abstand zum Monitor zu klein ist - oder auch zu groß.
Arbeiten am PC: So viel Abstand muss sein
Im Vorstellungsgespräch tatsächliche Schwächen zugeben

Im Vorstellungsgespräch tatsächliche Schwächen zugeben

Köln (dpa/tmn) - Über eigene Defizite zu reden, mag niemand - erst recht nicht, wenn er in einem Vorstellungsgespräch danach gefragt wird. Dennoch bleiben Bewerber besser bei der Wahrheit.
Im Vorstellungsgespräch tatsächliche Schwächen zugeben
Muss der Chef Homeoffice erlauben?

Muss der Chef Homeoffice erlauben?

München - Arbeitnehmer sind bei flexiblen Arbeitszeitmodellen in der Regel auf das Einverständnis ihres Chefs angewiesen. Einen gesetzlichen Anspruch haben sie nicht.
Muss der Chef Homeoffice erlauben?
E-Mail-Flut und Co. - Was tun gegen Stress im Job?

E-Mail-Flut und Co. - Was tun gegen Stress im Job?

Berlin (dpa/tmn) - Der E-Mail-Posteingang quillt über, der Chef kommt mit lauter neuen Aufgaben: Stress im Job ist für viele normal. Um auf Dauer nicht krank zu werden, ist eine Anti-Stress-Verordnung im Gespräch. Doch was kann der Einzelne machen, um sich zu schützen?
E-Mail-Flut und Co. - Was tun gegen Stress im Job?
Wie werde ich..? Parkettleger/in

Wie werde ich..? Parkettleger/in

Herne (dpa/tmn) - Ein Parkettboden kann aus einer durchschnittlichen Wohnung einen Hingucker machen. Doch bis ein Fischgrätmuster den Fußboden ziert, leisten Parkettleger Knochenarbeit. Wer sich für den Beruf interessiert, braucht Liebe zu Holz - und gute Augen.
Wie werde ich..? Parkettleger/in
Schnupfenzeit im Büro: Gesund durch den Herbst

Schnupfenzeit im Büro: Gesund durch den Herbst

Bremen (dpa/tmn) - Husten, niesen, Nase putzen: Der Herbst ist da und mit ihm ansteckende Krankheiten wie Schnupfen oder Grippe. Gerade im Büro verbreiten sich Viren und Bakterien rasend schnell. Berufstätige können sich aber ein Stück weit schützen.
Schnupfenzeit im Büro: Gesund durch den Herbst
Arbeitszeitbetrug rechtfertigt fristlose Kündigung

Arbeitszeitbetrug rechtfertigt fristlose Kündigung

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Viele Betriebe kontrollieren die Arbeitszeiten der Mitarbeiter mit Zeiterfassungsgeräten. Wer die Technik austrickst, um etwa länger als vorgesehen Pause zu machen, dem droht die fristlose Kündigung.
Arbeitszeitbetrug rechtfertigt fristlose Kündigung
Lernen von Walt Disney - Übungen für kreatives Arbeiten

Lernen von Walt Disney - Übungen für kreatives Arbeiten

Berlin (dpa/tmn) - Die Konkurrenz hat immer die besseren Ideen? Das lässt sich ändern - kreatives Arbeiten ist trainierbar. Acht Übungen zum Ausprobieren im Büro werden hier vorgestellt.
Lernen von Walt Disney - Übungen für kreatives Arbeiten
Vorbereitung ist alles - So gelingt das erste Uni-Referat

Vorbereitung ist alles - So gelingt das erste Uni-Referat

Berlin (dpa/tmn) - Kaum hat das Studium begonnen, müssen Anfänger bereits ihr erstes Referat halten. Allein der Gedanke an den vollen Seminarraum treibt manchem Schweißperlen auf die Stirn. Oft bedarf es jedoch nur ein paar Hilfsmittel, damit der erste Vortrag gelingt.
Vorbereitung ist alles - So gelingt das erste Uni-Referat
Knappe Mehrheit für eine Anti-Stress-Verordnung

Knappe Mehrheit für eine Anti-Stress-Verordnung

Hamburg - Gewerkschafter fordern seit längerem eine Anti-Stress-Verordnung im Arbeitsschutzgesetz. Jetzt zeigt eine Umfrage: Eine knappe Mehrheit ist für eine gesetzliche Lösung gegen Arbeitsstress.
Knappe Mehrheit für eine Anti-Stress-Verordnung
Alle Nachweise einreichen - Tipps zum Bafög-Antrag

Alle Nachweise einreichen - Tipps zum Bafög-Antrag

Berlin (dpa/tmn) - So mancher angehende Studierende erhält seine Studienplatzzusage erst spät, etwa per Nachrückverfahren. Dann muss oft noch Bafög beantragt werden. Worauf kommt es dabei an?
Alle Nachweise einreichen - Tipps zum Bafög-Antrag
Studieren ohne Abitur - Arbeitsagentur hilft weiter

Studieren ohne Abitur - Arbeitsagentur hilft weiter

Bonn (dpa/tmn) - Studieren ist auch ohne Abitur möglich - man muss nur wissen, wo und unter welchen Voraussetzungen. Hier kann die Arbeitsagentur vor Ort weiterhelfen.
Studieren ohne Abitur - Arbeitsagentur hilft weiter