Neue IW-Studie

Berufstätige Frauen auf dem Vormarsch

+
In Deutschland sind immer mehr Frauen berufstätig.

Berlin - In Deutschland sind immer mehr Frauen berufstätig. Die Erwerbstätigenquote steigt deutlich schneller als in den Nachbarländern.

Im Jahr 2011 waren es genau 71,8 Prozent. Das geht aus Berechnungen des arbeitgebernahen Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hervor, über die die „Bild“-Zeitung (Montag) berichtete.

Wer verdient was?

Somit waren fast drei von vier Frauen zwischen 15 und 64 Jahren in Beschäftigung. Europaweit liegt der Durchschnittswert der Frauenerwerbsquote dagegen dem Bericht zufolge bei 64,9 Prozent.

Insgesamt stieg damit die Erwerbstätigenquote der Frauen in den vergangenen Jahren hierzulande deutlich schneller als in den Nachbarländern: Im Jahr 2000 waren laut IW erst 63 Prozent der Frauen in Deutschland erwerbstätig, im EU-Durchschnitt 60,1 Prozent.

Die IW-Studie soll an diesem Montag in Berlin offiziell vorgestellt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Krankmeldung: So melden Sie sich richtig krank
Krankmeldung: So melden Sie sich richtig krank
Emotional intelligente Menschen verzichten alle auf dieses Wort
Emotional intelligente Menschen verzichten alle auf dieses Wort
Gehalt bei der Bundeswehr: Wie viel verdienen eigentlich Soldaten?
Gehalt bei der Bundeswehr: Wie viel verdienen eigentlich Soldaten?
Gehalt: Wie viel verdient man bei Aldi und Lidl?
Gehalt: Wie viel verdient man bei Aldi und Lidl?

Kommentare