"Klopf klopf. Wer ist da?" 

Drei gute Witze, die nur Superschlaue verstehen

+
"Ein guter Witz zur richtigen Zeit sorgt im Büro für Heiterkeit."

Den meisten Witzen fehlt es eindeutig an Esprit. Nicht hier: Um diese Scherze zu verstehen, muss man hoch gebildet sein. Durchschauen Sie die Pointe?

Haben Sie auch diesen einen Freund, der ihnen ständig seine neusten Witze aufdrängt? Von "Kommt ein Mann zum Arzt..." bis Chuck-Norris kennen Sie schon jede halbwegs lustige Posse? Dann sollten Sie einen Blick auf diese Witze werfen. Denn um die zu kapieren, braucht es schon ein bisschen Hintergrundwissen. 

Der Physiker-Witz

"Heisenberg war sehr schnell unterwegs. Die Polizei hält ihn an und sagt: 'Hatten Sie überhaupt eine Ahnung, wie schnell Sie unterwegs waren?' Heisenberg antwortet: 'Nein, aber ich wusste, wo ich bin.'"

Darum ist der Witz lustig:  Werner Heisenberg war ein deutscher Physiker, der spätestens seit dem Serien-Kracher "Breaking Bad" den Meisten bekannt ist. Seine "Heisenbergsche Unschärferelation" der Quantenphysik besagt, dass man entweder den Ort oder die Geschwindigkeit eines Teilchens exakt bestimmen kann, aber nie beides gleichzeitig.

Der Chemiker-Witz

"Wenn du nicht Teil der Lösung bist, bist du Teil des Präzipitats."

Darum ist der Witz lustig: Laut eines bekannten Spruches müsste es "..Teil des Problems" heißen. Als Präzipitat wird ein gelöster Stoff bezeichnet, der infolge einer chemischen Reaktion aus einer flüssigen Lösung ausscheidet und als Niederschlag sichtbar wird. 

Der Musiker-Witz

"Klopf klopf. Wer ist da? Klopf klopf. Wer ist da? Klopf klopf. Wer ist da? Klopf klopf. Wer ist da? Philip Glass."

Darum ist der Witz lustig: Auch, wenn Sie jetzt spontan an TV-Physiker Sheldon Cooper denken, sollten Sie mit diesem Witz lieber ihre Musiker-Freunde auf die Probe stellen. Philip Glass ist ein amerikanischer Komponist, der in seiner minimalistischen Musik stark auf sich wiederholende Elemente setzt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Nicht nur schwierige Witze sorgen für Ratespaß - auch IQ-Tests. Dieses Rätsel sollen nur Hochbegabte mit einem IQ von 150 lösen können

Ein Yale-Professor verrät außerdem: Wer diese drei Fragen beantworten kann, ist richtig intelligent.

Von Andrea Stettner

In diesen Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Platz 10: Architekten und Krankenschwestern liegen gleichauf - immerhin 62 Prozent sind happy in ihrem Beruf.
Platz 10: Architekten und Krankenschwestern liegen gleichauf - immerhin 62 Prozent sind happy in ihrem Beruf. © Pixabay
Platz 9: Akten wälzen ist öde? Nicht doch: 64 Prozent der Anwälte und Juristen sind glücklich in ihrem Beruf.
Platz 9: Akten wälzen ist öde? Nicht doch: 64 Prozent der Anwälte und Juristen sind glücklich in ihrem Beruf. © Getty Images/iStockphoto
Platz 8: 65 Prozent der Ärzte lieben ihren Job und möchten keinen anderen haben.
Platz 8: 65 Prozent der Ärzte lieben ihren Job und möchten keinen anderen haben. © Pixabay
Platz 7: Anstrengend, aber offenbar erfüllend ist ein Job auf dem Bau: Zwei Drittel der Bauarbeiter sind zufrieden.
Platz 7: Anstrengend, aber offenbar erfüllend ist ein Job auf dem Bau: Zwei Drittel der Bauarbeiter sind zufrieden. © Pixabay
Platz 6: Arbeiten, wo andere Ferien machen - das macht 67 Prozent der Arbeitnehmer in der Tourismusbranche glücklich.
Platz 6: Arbeiten, wo andere Ferien machen - das macht 67 Prozent der Arbeitnehmer in der Tourismusbranche glücklich. © Getty Images/iStockphoto
Platz 5: Im Dienst der Forschung fühlen sich 69 Prozent der Wissenschaftler pudelwohl.
Platz 5: Im Dienst der Forschung fühlen sich 69 Prozent der Wissenschaftler pudelwohl. © Pixabay
Platz 4: Ob Schönfärberei sich positiv auf den eigenen Gemütszustand auswirkt? Es scheint so zu sein: In Werbung, Marketing und PR arbeiten zu 75% glückliche Angestellte.
Platz 4: Ob Schönfärberei sich positiv auf den eigenen Gemütszustand auswirkt? Es scheint so zu sein: In Werbung, Marketing und PR arbeiten zu 75% glückliche Angestellte. © Pixabay
Platz 3: Ein handfester Job, dankbare Kunden und  Selbständigkeit: 76 Prozent der Klempner sind zufrieden.
Platz 3: Ein handfester Job, dankbare Kunden und  Selbständigkeit: 76 Prozent der Klempner sind zufrieden. © Pixabay
Platz 2: Anderen etwas Gutes tun macht selbst glücklich - vielleicht ist das die Erklärung dafür, dass Friseure und Kosmetiker trotz mauer Bezahlung mit 79 Prozent zu den zweitglücklichsten Arbeitnehmern gehören.
Platz 2: Anderen etwas Gutes tun macht selbst glücklich - vielleicht ist das die Erklärung dafür, dass Friseure und Kosmetiker trotz mauer Bezahlung mit 79 Prozent zu den zweitglücklichsten Arbeitnehmern gehören. © Pixabay
Platz 1: Liegt es an der frischen Luft, am beruhigenden Grün oder an den glücklichen Kunden? Trotz bescheidener Gehälter geben 87 Prozent der Gärtner und Floristen an, dass sie so richtig happy mit ihrer Berufswahl sind.
Platz 1: Liegt es an der frischen Luft, am beruhigenden Grün oder an den glücklichen Kunden? Trotz bescheidener Gehälter geben 87 Prozent der Gärtner und Floristen an, dass sie so richtig happy mit ihrer Berufswahl sind. © Pixabay

Video: Kein Witz - Wenn Sie eines dieser 3 Rätsel lösen, bekommen Sie 1 Million Dollar

Video:Glomex

Auch interessant

Meistgelesen

Überraschend: Das dürfen Sie tun trotz Krankschreibung
Überraschend: Das dürfen Sie tun trotz Krankschreibung
Nürnberg bekommt Technische Uni mit "Modellcharakter"
Nürnberg bekommt Technische Uni mit "Modellcharakter"
Kündigung: Kennen Sie die wichtigsten Regeln und Fristen?
Kündigung: Kennen Sie die wichtigsten Regeln und Fristen?
Selbstoptimierung kann beruflichen Erfolg behindern
Selbstoptimierung kann beruflichen Erfolg behindern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.