Konditionen prüfen: Geldabheben in Frankreich

+
Kreditkarte oder Girokarte? Wer in Frankreich Geld abhebt, sollte gut überlegen, welche Karte er dafür benutzt. Es können unterschiedliche Kosten anfallen. Foto: Friso Gentsch

Viele Fußball-Fans, die nach Frankreich reisen, verschaffen sich das benötigte Bargeld dort am Geldautomaten. Ob sie eine Kreditkarte oder Girokarte dafür benutzen, bestimmt die Kosten. Ein Vergleich lohnt sich.

Potsdam (dpa/tmn) - Wer zur Fußball-EM nach Frankreich fährt, sollte sich vorher bei seiner Bank über die Konditionen beim Geldabheben am Automaten erkundigen. Dabei macht es einen Unterschied, ob dies mit einer Kreditkarte oder einer Girokarte erfolgt.

Auch wenn in Frankreich der Euro als Währung gilt, ist unter Umständen das Abheben mit der Kreditkarte günstiger als mit der Girokarte des gleichen Kreditinstituts. Darauf macht die Verbraucherzentrale Brandenburg aufmerksam. Zu viel Bargeld sollten Fans aber nicht mit sich herumtragen - Taschendiebe dürften verstärkt unterwegs sein.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

Fußsprudelbad, Nackenmassage oder Schmerztherapie: Nach einem langen Bürotag sollten Sie Verspannungen vorbeugen. Mit diesen fünf coolen Geräten …
Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

Das sind die besten Alternativen zum Thermomix

Der Thermomix genießt bei seinen Anhängern Verehrung. Wer sich nicht auf das Original fixiert, bekommt im Handel bessere und günstigere Alternativen.
Das sind die besten Alternativen zum Thermomix

Wie Schüler den richtigen Beruf finden

Einen passenden Beruf gibt es für jeden. Doch wer gerade sein Abitur macht, verzweifelt manchmal an den Möglichkeiten. Sich an früher zu erinnern, …
Wie Schüler den richtigen Beruf finden

Kommentare