Leckeres für Kinder: Essensportion an der Hand abmessen

+
Wer die richtigen Portionsgrößen für Kinder herausfinden will, sollte sich an ihren Händen orientieren. Foto: Martin Gerten (Archiv)

Kinder haben einen anderen Nahrungsbedarf als Erwachsene - das lässt sich am besten an der Größe ihrer eigenen Hand abmessen. Je nach Nahrungsmittel dienen dabei die Handinnenfläche oder auch zwei offene Hände als Maßstab.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wie viele Portionen eines Lebensmittels Kinder essen sollen, zeigt ihre Handgröße. Bei Obst und Gemüse werden fünf Portionen am Tag empfohlen. Ein Stück Apfel oder Kohlrabi sollten gut in die Kinderhand passen und entsprechen einer Portion.

Bei klein geschnittenem Obst oder Gemüse, bei Salat, Erbsen oder Beerenobst entspricht eine Portion der Menge, die in zwei zu einer Schale geformte Hände passt. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. Bei einer Scheibe Brot wird die Handinnenfläche als Maßstab genommen. Bei Flocken, Reis und Nudeln gilt: so viel, wie in zwei zusammengelegte Hände passt.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

Fußsprudelbad, Nackenmassage oder Schmerztherapie: Nach einem langen Bürotag sollten Sie Verspannungen vorbeugen. Mit diesen fünf coolen Geräten …
Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

Das sind die besten Alternativen zum Thermomix

Der Thermomix genießt bei seinen Anhängern Verehrung. Wer sich nicht auf das Original fixiert, bekommt im Handel bessere und günstigere Alternativen.
Das sind die besten Alternativen zum Thermomix

Wie Schüler den richtigen Beruf finden

Einen passenden Beruf gibt es für jeden. Doch wer gerade sein Abitur macht, verzweifelt manchmal an den Möglichkeiten. Sich an früher zu erinnern, …
Wie Schüler den richtigen Beruf finden

Kommentare