Mit Eieruhr und Zitrone: Im Alter ausreichend trinken

+
Tee mit Zitrone, oder Wasser: Man sollte darauf achten, ausreichend zu trinken. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Manch einer mag nicht so viel trinken. Und schon gleich gar nicht Wasser, weil das fade schmeckt. Trotzdem ist es gerade im Alter wichtig, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Bonn (dpa/tmn) - Viele Senioren trinken im Sommer zu wenig, denn mit dem Alter lässt das Durstempfinden nach. Am besten stellt man sich eine Eieruhr auf den Küchen- oder Wohnzimmertisch und lässt sich so alle 30 oder 60 Minuten ans Trinken erinnern.

Außerdem ist es wichtig, dass das Getränk griffbereit ist und man es auch sehen kann. "Man sollte nicht aufstehen müssen, dann trinkt man auch eher."

Schmackhafter wird Wasser mit einem Spritzer Zitrone oder einem Schluck Apfelsaft, rät Lenz. Es hilft auch, etwas in der Temperatur zu variieren - mal etwas wärmeres Wasser trinken, mal recht kühles. Man müsse sich regelrecht dazu erziehen, genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen, sagt Lenz. "Wenn man etwas regelmäßig sechs Wochen gemacht hat, wird es zur Gewohnheit."

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

Fußsprudelbad, Nackenmassage oder Schmerztherapie: Nach einem langen Bürotag sollten Sie Verspannungen vorbeugen. Mit diesen fünf coolen Geräten …
Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

Das sind die besten Alternativen zum Thermomix

Der Thermomix genießt bei seinen Anhängern Verehrung. Wer sich nicht auf das Original fixiert, bekommt im Handel bessere und günstigere Alternativen.
Das sind die besten Alternativen zum Thermomix

Wie Schüler den richtigen Beruf finden

Einen passenden Beruf gibt es für jeden. Doch wer gerade sein Abitur macht, verzweifelt manchmal an den Möglichkeiten. Sich an früher zu erinnern, …
Wie Schüler den richtigen Beruf finden

Kommentare