Nur für kurze Zeit: Vorsicht mit engen Maulkörben

+
Mit einem engen Schlaufenmaulkorb kann ein Hund sein Maul nicht öffnen und hecheln. Foto: Florian Schuh

Einen sogenannten Schlaufenmaulkorb macht bei Hunden ab und an Sinn. Damit können sie nicht schnappen oder beißen. Allerdings kann das Tier sein Maul dadurch nicht öffnen und hecheln.

Berlin (dpa/tmn) - In manchen Situationen müssen Hunde einen engen Maulkorb tragen. Er soll die Tiere beispielsweise am Beißen beim Tierarzt hindern. Diese sogenannten Schlaufenmaulkörbe sollten Hunde aber nicht längere Zeit tragen.

Sie umschließen das Maul sehr eng und hindern das Tier am Hecheln, erläutert Uwe Tiedemann, Präsident der Bundestierärztekammer. Vor allem im Sommer können die Vierbeiner so schnell überhitzen. Hunde haben nur unter den Pfotenballen Schweißdrüsen. Sie können ihre Körpertemperatur ansonsten nur durch das Hecheln senken.

Meistgelesene Artikel

Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

Fußsprudelbad, Nackenmassage oder Schmerztherapie: Nach einem langen Bürotag sollten Sie Verspannungen vorbeugen. Mit diesen fünf coolen Geräten …
Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

Wie Schüler den richtigen Beruf finden

Einen passenden Beruf gibt es für jeden. Doch wer gerade sein Abitur macht, verzweifelt manchmal an den Möglichkeiten. Sich an früher zu erinnern, …
Wie Schüler den richtigen Beruf finden

Warum Schutz vor Zecken schon jetzt wichtig ist

Sie sind klein, leben im Grünen und saugen sich gerne mit Blut voll. Zecken können dem Menschen ganz schön gefährlich werden. Doch wer ein bisschen …
Warum Schutz vor Zecken schon jetzt wichtig ist

Kommentare