Postpaket kommt nicht an: Absender muss handeln

+
Sollte ein Paket nicht geliefert werden, muss der Absender reagieren. Foto: Daniel Karmann

Das Paket ist unterwegs, kommt aber nicht an. Was tun? Spätestens nach ein paar Tagen sollte der Absender Nachforschungen stellen.

Kiel (dpa/tmn) - Wenn ein erwartetes Paket nicht eintrifft, muss sich der Empfänger an den Absender wenden. Er selbst ist kein Vertragspartner des Beförderungsunternehmens, wie die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein erklärt. Der Absender aber schon.

Nur er kann also beim Dienstleister Nachforschungen einfordern. Oder der Empfänger lässt sich die Rechte vom Absender übertragen und kann dann selbst etwas unternehmen. Allerdings kann das Paketunternehmen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Rechteübertragung ausschließen.

Infos der VZ zum Paketversand

Meistgelesen

Machen Sie es sich "hyggelig": Das Glücksrezept der Dänen
Machen Sie es sich "hyggelig": Das Glücksrezept der Dänen
Sinkende Immobilienpreise? Darauf sollten Käufer achten
Sinkende Immobilienpreise? Darauf sollten Käufer achten
Darum sollten Hunde besser nicht mit Stöcken spielen
Darum sollten Hunde besser nicht mit Stöcken spielen
Gesundheit
Globuli: Was hinter homöopathischen Arzneien steckt
Globuli: Was hinter homöopathischen Arzneien steckt

Kommentare