1. kreisbote-de
  2. Leben
  3. Serien

TeleVisionale 2022: „Der Pass“ - Staffel 2 gewinnt als beste deutsche Serie in Baden-Baden

Erstellt:

Kommentare

Die festliche Verleihung der Televisionale mit Lavinia Wilson, Robert Hunger-Bühler, Hanna Huge, Quirin Schmidt, Julia Jentsch, Karimah El-Giamal, Johannes Naber, Nora Waggershauser und Urs Spörri.
Die festliche Verleihung der Televisionale mit Lavinia Wilson, Robert Hunger-Bühler, Hanna Huge, Quirin Schmidt, Julia Jentsch, Karimah El-Giamal, Johannes Naber, Nora Waggershauser und Urs Spörri. © Sophia Schüler /TeleVisionale

Nicht weil, sondern obwohl es ein Krimi ist. So beginnt die Jury-Begründung bei der Vergabe des Preises als beste deutsche Serie 2022 an „Der Pass“ - Staffel 2 in Anwesenheit von Hauptdarstellerin Julia Jentsch in Baden-Baden. 

In der vergangenen Woche traf sich die Fernsehbranche im ehrwürdigen Kurhaus Baden-Baden für die Verleihung des Deutschen Serienpreises und diverser Fernsehfilmpreise. Im neuen, moderneren Antlitz und mit der Einbeziehung von Serieninhalten zum ersten Mal in der 33-jährigen Geschichte des Festivals, wurden am Samstag die Gewinner und Gewinnerinnen während der feierlichen Verleihung prämiert: „Vier“ wird als bester Fernsehfilm 2022 und „Der Pass“ - Staffel 2 als beste deutsche Serie 2022 bei der TeleVisionale ausgezeichnet. Der 3Sat-Publikumspreis geht an „Die Wannseekonferenz“. MFG-Star 2022 gewinnt „Ladybitch“.

Die zweite Staffel von „Der Pass“ (Sky) hat sich dabei gegen die ersten Staffeln von Das Begräbnis (ARD), Faking Hitler (RTL+), Munich Games (Sky) und Eldorado KaDeWe - Jetzt ist unsere Zeit (ARD) durchsetzen können. Wie die Jury das begründet und wer sonst noch Preise einheimsen durfte, lesen Sie bei Serienjunkies.de. (Hanna Huge)

Auch interessant

Kommentare