Spaziergänger oder Bastler: Das passende Tier für Senioren

+
Wer sich einen Hund anschafft, sollte gern spazieren gehen. Das gilt auch für ältere Menschen. Foto: Ole Spata

Ältere Menschen, die gern ein Haustier hätten, sollten erst herausfinden, welches Tier zu ihnen passt. Bei der Auswahl spielen vor allem die eigenen Eigenschaften eine wichtige Rolle.

Berlin (dpa/tmn) - Manche Menschen wünschen sich im Alter die Gesellschaft eines Haustiers. Aber soll es eine Katze oder ein Hund sein? Oder doch besser Kaninchen?

"Das hängt von den eigenen Vorlieben ab, den Lebensumständen und dem Gesundheitszustand", sagt Ursula Bauer von der Aktion Tier. "Häusliche Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, schaffen sich besser eine Katze an." Wer Spaziergänge auch bei Wind und Wetter liebt, für den ist ein Hund das Richtige.

Größe, Alter und Temperament des Tieres sollten auf jeden Fall zum älteren Halter passen. Auch die Zeit sowie die finanzielle Situation berücksichtigen Senioren idealerweise. Denn ein Hund kostet zwischen 80 und 100 Euro pro Monat, und zum Gassigehen und Spielen sind täglich etwa drei Stunden ideal, empfiehlt Bauer

Für Bastler sind vielleicht Hamster, Meerschweinchen oder Kaninchen geeignet: Für diese Tiere kann man sich etwa beim Bau eines Luxus- Geheges austoben. Ein Aquarium lässt sich ebenfalls selbst gestalten.

Meistgelesen

Ibuprofen und Diclofenac sind gefährlich für das Herz
Ibuprofen und Diclofenac sind gefährlich für das Herz
Machen Sie es sich "hyggelig": Das Glücksrezept der Dänen
Machen Sie es sich "hyggelig": Das Glücksrezept der Dänen
Einbruchschutz: Künftig gibt es mehr Förderung von der KfW
Einbruchschutz: Künftig gibt es mehr Förderung von der KfW
Eigenbedarf: BGH stärkt Rechte für alte und kranke Mieter
Eigenbedarf: BGH stärkt Rechte für alte und kranke Mieter

Kommentare