Mehrere Modelle betroffen

Rückruf von Fahrrädern: Unfallrisiko bei beliebten Mountainbikes

Fahrrad-Rückruf: Ein kanadischer Fahrradhersteller informiert über einen Rückruf. Im unteren Bereich des Lenkers könnte das Fahrrad brechen.
+
Fahrrad-Rückruf: Ein Mountainbike des Herstellers Rocky Mountain Bikes.

Ein kanadischer Fahrradhersteller informiert über einen Rückruf. Im unteren Bereich des Lenkers könnte das Fahrrad brechen.

  • Rocky Mountain ruft Fahrräder zurück
  • Rückruf* betrifft mehrere Modelle
  • Was zu tun ist, wenn das eigene Fahrrad betroffen ist

Kassel - Der kanadische Fahrradhersteller Rocky Mountain informiert derzeit über einen Rückruf. Es bestehe die Gefahr, dass sich das Steuerrohr vom Oberrohr lösen könnte, so der Hersteller über den freiwilligen Rückruf.

Fahrrad-Rückruf: Diese Modelle sind betroffen

Wie Rocky Mountain im eigenen Produktrückrufhinweis mitteilt, sind Fahrräder der Reihen Instinct, Instinct BC und Pipeline der Modelljahre 2018, 2019 und 2020 in Aluminiumausführung betroffen. 

Der Rückruf richtet sich an alle Kunden mit Fahrrädern mit diesen Seriennummern (jeweils unter dem Tretlager vom Fahrrad eingraviert):

  • Hauptrahmen der Größen Small, Medium und Large deren Seriennummern mit PRK17 und PRK18 beginnen
  • Hauptrahmen der Größen Small und Medium, deren Seriennummern mit PRK19 beginnen
  • Hauptrahmen der Größen Large mit Seriennummern zwischen PRK19-00001 und PRK19-01275

Modelle mit Carbonrahmen und Hauptrahmen der Größe Large mit Seriennnummer PRK19-01276 und aufwärts sind nicht betroffen.

Rückruf: Das ist zu tun, wenn das eigene Fahrrad betroffen ist

Sollte das eigene Fahrrad von dem freiwilligen Rückruf betroffen sein, empfiehlt der Hersteller, das Rad künftig lieber stehenzulassen. Anschließend sei es sinnvoll, sich an einen Rocky Mountain Vertragshändler zu wenden. 

Eine vollständige Liste der Händler findet man auf der Website des Herstellers. Kosten sollen bei dem ganzen Prozess übrigens keine entstehen.

Rückruf: Wird mir mein Fahrrad ersetzt?

Laut dem Hersteller Rocky Mountain Bikes, sollen alle vorderen Rahmendreiecke der vom Rückruf betroffenen Fahrräder ausgetauscht werden. Was den genauen Zeitrahmen betrifft, kann das kanadische Unternehmen allerdings keine Angaben machen.

Feststeht, dass nun die erste Welle starten soll, die aber nur das Modelljahr 2020 betrifft. Jedes betroffene Fahrrad, das vor 2020 auf den Markt kam, wird vorerst noch nicht von den Mängeln beseitigt.

Austausch von Fahrrad-Rahmen: Modelljahre 2018-2019 müssen nach Rückruf warten

Die neuen vorderen Rahmendreiecke für die Modelljahre 2018 und 2019 werden in einer zweiten Welle mit Farben produziert, die zu jedem betroffenen Fahrrad entsprechend passen sollen.

Wie der Fahrradhersteller behauptet, wolle man auch diese Rahmendreiecke so schnell wie möglich ersetzen, müsse jedoch auf die Genehmigung von Verbraucherschutzbehörden warten.

Es könne beim Rückruf also zu Verzögerungen kommen, auf die Rocky Mountain Bikes schlichtweg keinen Einfluss habe.

Rückruf: Austausch von Fahrrad-Rahmen muss von autorisierten Händlern durchgeführt werden

Da nur autorisierte Rocky Mountain Händler über die Werkzeuge und Anweisungen verfügen, um den Rahmen von einem betroffenen Fahrrad auszutauschen, könne man sich nicht an einen anderen Händler wenden, so das Unternehmen.

Darüber hinaus sollen die autorisierten Händler auch dabei helfen, den Garantieanspruch einzureichen. 

Wer sein Fahrrad gebraucht gekauft hat oder die Originalquittung nicht mehr besitzt, soll sich dennoch an einen Rocky Mountain Vertragshändler wenden und um Anweisungen bitten.

Von Nail Akkoyun

Rückruf von Fahrrad-Kindersitzen*: Bei Verfärbung droht Gefahr.

In der Vergangenheit informierte auch der schwedische Möbelkonzern IKEA über einen Fahrrad-Rückruf*.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Geheime Codes schalten Smartphone-Funktionen frei - die allerwenigsten dürften sie kennen
Geheime Codes schalten Smartphone-Funktionen frei - die allerwenigsten dürften sie kennen
Fachmann verrät Geheim-Tricks zu Ü-Eiern: „In jedem siebten ...“
Fachmann verrät Geheim-Tricks zu Ü-Eiern: „In jedem siebten ...“
Rückruf bei Volvo: Konzern warnt vor Fehler bei mehr als zwei Millionen Autos
Rückruf bei Volvo: Konzern warnt vor Fehler bei mehr als zwei Millionen Autos
Volvo ruft mehr als zwei Millionen Autos in die Werkstatt
Volvo ruft mehr als zwei Millionen Autos in die Werkstatt

Kommentare