DHL, Hermes und Co.

Weihnachten: Pakete und Briefe verschicken - Wichtige Fristen und Infos

Wer Pakete, Briefe oder Päckchen mit der Post noch rechtzeitig für Weihnachten verschicken will, sollte sich beeilen. Diese Fristen muss man bei DHL, Hermes und Co. beachten.

  • Wegen der Corona*-Pandemie haben die Paketdienste wie DHL und Hermes viel zu tun.
  • Viele Menschen werden dieses Jahr zu Weihnachten Geschenke per Post verschicken.
  • So kommen Pakete, Päckchen und Briefe noch rechtzeitig zum Fest an.

Frankfurt – Das Weihnachtfest wird wegen der aktuellen Corona-Pandemie deutlich anders aussehen als sonst. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen fallen große Familientreffen aus. Viele werden die Geschenke deshalb in diesem Jahr per Post verschicken. Damit sie auch rechtzeitig zum Fest ankommen, sollte vor allem ein Datum dick im Kalender markiert werden.

In der Weihnachtszeit haben Paketboten generell schon viel zu tun. Wegen Corona kommt nun noch einiges dazu. Insgesamt fahren die Transporter im diesjährigen Weihnachtsgeschäft wohl rund 690 Millionen Sendungen durch die Gegend, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) Anfang November berichtete. Etwa die Hälfte betrifft Privatkunden.

Weihnachten während Corona: Im Paketzentrum der Deutschen Post werden viele Geschenke sortiert. (Symbolbild)

Pakete mit DHL und Hermes rechtzeitig für Weihnachten verschicken: Alle Hände voll zu tun

Hermes rechnet nach eigenen Angaben mit mehr als 85 Millionen Sendungen im Weihnachtsgeschäft, was ein Plus von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr wäre. Der Marktführer, die Deutsche Post DHL, erwartet in Deutschland einen Mengenanstieg um sechs bis acht Prozent im Dezember. An den Tagen direkt vor Heiligabend dürfte das Unternehmen pro Tag mehr als 11 Millionen Paketsendungen zustellen, natürlich alles kontaktlos. Die Paketdienstleister fühlen sich gut gerüstet, dennoch gibt es für Sendungen, die rechtzeitig zu Weihnachten noch eintreffen sollen, bestimmte Fristen.

Wer seine Pakete und Päckchen pünktlich zu Weihnachten unterm Baum liegen haben möchte, muss dafür sorgen, dass sie bis zum 19. Dezember (Samstag) bei der Post eingehen. Später könne eine pünktliche Zustellung nicht mehr garantiert werden, zumindest bei DHL. Paketzusteller wie Hermes oder DPD haben andere Fristen.

UnternehmenFrist für Pakete und Päckchen
DHLAbgabe bis 19.12.2020, 12 Uhr (Express: 23.12.2020)
HermesAbgabe bis 20.12.2020, 12 Uhr
DPDAbgabe bis 22.12.2020, 12 Uhr (Express: 23.12.2020)
GLSAbgabe bis 21.12.2020, 12 Uhr
Quellen: dhl.de, dpd.com, myhermes.de, gls-pakete.de

Weihnachten: Fristen für Briefe und Pakete bei DHL – Sendungen ins Ausland früher abgeben

Wer Geschenke an Familie oder Freunde schicken will, die außerhalb von Deutschland leben, muss sie in der Regel noch früher abgeben. DHL liefert Pakete in Nachbarländer noch rechtzeitig aus, wenn sie bis spätestens Montag, 14.12.2020, abgegeben wurden. Bei anderen europäischen Ländern lag die Frist beim vergangenen Donnerstag, 10.12.2020. Mit einem Premium-Versand klappt es sogar noch bis zum Freitag, 18.12.2020. DPD empfiehlt für einen internationalen Versand den 18.12.2020. Bei Hermes ist es der Dienstag, 15.12.2020. GLS liefert Pakete in EU-Nachbarländer, die bis zum 18.12.2020 abgegen wurden, noch rechtzeitig aus.

Bei Briefen sind die Fristen etwas später. In Deutschland sollte Weihnachtspost spätestens am Dienstag, 22.12.2020, abgeschickt sein, heißt es auf der Homepage der Deutschen Post. Wer Briefe oder Postkarten innerhalb Europas versenden will, muss sich den Mittwoch, 16.12.2020 merken.

Pakete zu Weihnachten mit DHL verschicken: Lange Schlangen bei der Post vermeiden

Da sich in den Filialen der Deutschen Post auch in diesem Jahr wieder lange Schlangen bilden werden, empfiehlt es sich zudem kleinere Läden zu suchen, die Pakete und Päckchen annehmen. Oft geht das auch bei Tankstellen, dem Kiosk um die Ecke oder auch Lebensmittelmärkten. Listen mit den jeweiligen Annahmestellen finden sich ganz einfach auf den Internetseiten von DHL, Hermes und Co.

Im Paketzentrum der Deutschen Post werden viele Geschenke sortiert.

Und auch über Packstationen können Pakete versendet werden. Wer ganz sicher sein möchte, dass sein Paket pünktlich vor dem Fest ankommt, sollte trotz Frist vielleicht nicht bis zum letzten Tag warten. Denn auch beim Transport kann mal was schiefgehen. Die Dienstleister bitten deshalb um Verständnis, sollte ein Geschenk etwas länger brauchen. (svw mit dpa) *fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Peter Endig/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Setzt Kaufland auch auf 2G? Klare Aussage zur Regel fürs Einkaufen
Verbraucher
Setzt Kaufland auch auf 2G? Klare Aussage zur Regel fürs Einkaufen
Setzt Kaufland auch auf 2G? Klare Aussage zur Regel fürs Einkaufen
2G im Supermarkt im Dezember? Das ändert sich bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe
Verbraucher
2G im Supermarkt im Dezember? Das ändert sich bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe
2G im Supermarkt im Dezember? Das ändert sich bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe
Lidl und Aldi: Weihnachts-Einkauf 2021 droht vor leeren Regalen zu enden
Verbraucher
Lidl und Aldi: Weihnachts-Einkauf 2021 droht vor leeren Regalen zu enden
Lidl und Aldi: Weihnachts-Einkauf 2021 droht vor leeren Regalen zu enden

Kommentare