Verbraucherzentrale: Wie schütze ich mich vor Abzocke?

+
Wie sich Kunden vor Fallstricken beim Online-Shopping schützen können, erklärt die Verbraucherzentrale Niedersachsen. Foto: Jens Büttner

Abzocke im Netz, Altersvorsorge und Immobilienfinanzierung: Diese Themen beschäftigen die Verbraucher in Niedersachsen am meisten. Hilfreiche Tipps gibt die Verbraucherzentrale auf ihrer Homepage.

Hannover (dpa) - Die Verbraucherzentrale Niedersachsen informiert über Kostenfallen im Internet und Fallstricke beim Online-Shopping.

Zu diesen Themen hätten zahlreiche Menschen im Land im vergangenen Jahr Anfragen gestellt, teilten die Verbraucherschützer in Hannover mit. Angesichts niedriger Zinsen war darüber hinaus unabhängiger Rat besonders bei Altersvorsorge und Immobilienfinanzierung gefragt.

2015 wurden die niedersächsischen Verbraucherschützer zudem zum Marktwächter für den Energiemarkt. Das auch für den Verbraucherschutz zuständige Agarministerium stellte für das Projekt 250 000 Euro zur Verfügung.

Verbraucherzentrale Niedersachsen

Meistgelesene Artikel

Verdacht auf Berufskrankheit - was nun zu tun ist

In manchen Berufen wie Frisör oder Bäcker gibt es ein erhöhtes Risiko, aufgrund des Jobs zu erkranken. Was sollten Betroffene tun, wenn der Verdacht …
Verdacht auf Berufskrankheit - was nun zu tun ist

Mit Blindenhund und Stock in die Kletterhalle

Sportklettern boomt. Immer mehr Menschen hangeln sich in Hallen und an Wänden bunte Griffe hoch. Unter ihnen sind auch Menschen mit Multipler …
Mit Blindenhund und Stock in die Kletterhalle

Arbeit beeinflusst die Fruchtbarkeit von Frauen

"Bloß nicht schwer heben" - das bekommen schwangere Frauen oft zu hören. Eine Studie legt nun nahe, dass auch Frauen, die noch schwanger werden …
Arbeit beeinflusst die Fruchtbarkeit von Frauen

Kommentare