Vorsicht: Klatschmohn ist für Tiere giftig

+
So schön Klatschmohn aussieht - für Tiere ist er giftig. Foto: Patrick Pleul

Klatschmohn wächst auf Wiesen und Äckern. So schön die Pflanze mit den roten Blüten aussehen - für Tiere kann Klatschmohn gefährlich werden.

Hamburg (dpa/tmn) - Blühenden Klatschmohn findet man im Sommer vor allem an Straßenrändern oder auf wild blühenden Wiesen. Mohnsamen reifen in der schwarzen Kapsel heran und werden durch den Wind meterweit verteilt.

Für Hunde, Pferde und Katzen ist die Blume aber giftig, warnt Julian Heiermann vom Naturschutzbund Deutschland. Eine Vergiftung erkennen Halter an Unruhe, Schwierigkeiten beim Atmen, Krämpfen, Koliken und Durchfall. In dem Fall sollten sie den Vierbeiner so schnell wie möglich zum Tierarzt bringen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Verdacht auf Berufskrankheit - was nun zu tun ist

In manchen Berufen wie Frisör oder Bäcker gibt es ein erhöhtes Risiko, aufgrund des Jobs zu erkranken. Was sollten Betroffene tun, wenn der Verdacht …
Verdacht auf Berufskrankheit - was nun zu tun ist

Mit Blindenhund und Stock in die Kletterhalle

Sportklettern boomt. Immer mehr Menschen hangeln sich in Hallen und an Wänden bunte Griffe hoch. Unter ihnen sind auch Menschen mit Multipler …
Mit Blindenhund und Stock in die Kletterhalle

Arbeit beeinflusst die Fruchtbarkeit von Frauen

"Bloß nicht schwer heben" - das bekommen schwangere Frauen oft zu hören. Eine Studie legt nun nahe, dass auch Frauen, die noch schwanger werden …
Arbeit beeinflusst die Fruchtbarkeit von Frauen

Kommentare