Abwerfen zeitweise normal: Wenn Obstbäume Früchte verlieren

+
Natürliche Selektion: Obstbäume werfen einen Teil ihrer Früchte ab, wenn sie zu viel tragen. Foto: Andrea Warnecke

Wenn der Obstbäum im Sommer voller kleiner Früchte ist, freut sich der Hobbygärtner schon auf eine üppige Ernte. Doch plötzlich fallen viele der Früchte ab, bevor sie reif sind. Ist die Ernte jetzt in Gefahr?

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Hobbygärtner müssen sich keine Sorgen machen: Es ist normal, dass Obstbäume im Laufe der Wachstumszeit einige Früchte abwerfen. Das ist vor allem im Juni häufig der Fall.

Und dieser Fruchtfall fällt sogar umso stärker aus, je mehr Früchte sich angesetzt haben am Baum, wie die Gartenakademie Rheinland-Pfalz erklärt. Denn der Baum kann nicht alle Früchte ausreichend ernähren und aufziehen, weshalb es zu einer natürlichen Selektion kommt.

Aber Hobbygärtner legen am besten zusätzlich selbst Hand an, denn in den meisten Fällen reicht die eigene Selektion des Baumes bei weitem noch nicht aus, so die Gartenexperten. Daher sollte man noch viele Früchte von Hand entfernen. Das können einzelne Fruchtstände sein oder ganze Äste.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

Fußsprudelbad, Nackenmassage oder Schmerztherapie: Nach einem langen Bürotag sollten Sie Verspannungen vorbeugen. Mit diesen fünf coolen Geräten …
Fünf Tipps, wie Ihr Wohnzimmer zur Wellness-Oase wird

Das sind die besten Alternativen zum Thermomix

Der Thermomix genießt bei seinen Anhängern Verehrung. Wer sich nicht auf das Original fixiert, bekommt im Handel bessere und günstigere Alternativen.
Das sind die besten Alternativen zum Thermomix

Des Deutschen liebstes Getränk: 10 Kaffeemaschinen im Test

Ein Deutscher trinkt in seinem Leben durchschnittlich 77.000 Tassen Kaffee. Bei diesen Mengen sollten man auf die richtige Kaffeemaschinen nicht …
Des Deutschen liebstes Getränk: 10 Kaffeemaschinen im Test

Kommentare