Krumm aber wichtig

Biotopbäume: Deshalb sind diese Art von Bäumen so wichtig für die Umwelt

Toter Baum an einem Moorsee. (Symbolbild)
+
Biotopenbäume sind in ihrer Zerfallphase besonders wichtig für Tiere, Pflanzen und Pilze. (Symbolbild)
  • Joana Lück
    VonJoana Lück
    schließen

Biotopbäume sind zwar alles andere als schön, dafür aber umso wichtiger für die Artenvielfalt und Biodiversität in unseren Wäldern.

München – Wer öfter durch den Wald spaziert, der hat sie bestimmt schon oft erspähen können: Scheinbar zerstörte Bäume, die nur noch auf ihren finalen Tod warten. Wie unschön das auch anzusehen sein mag, diese Phase, in der der Baum abstirbt, ist umso wichtiger für die Natur.
Warum ein Biotopbaum so wertvoll ist, erklärt 24garten.de*.

Laut dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) sind Biotopbäume von extremer ökologischer Bedeutung. Förster markieren im Wald die Biotopbäume mit Wellenlinien oder Spechtsymbolen, die nicht gefällt werden sollen. Wirtschaftlich gesehen sind diese Totbäume für den Menschen uninteressant, denn wer möchte schon Möbelstücke aus morschem Holz? *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Meistgelesene Artikel

Feuchttücher legen Kanalisation lahm
Wohnen
Feuchttücher legen Kanalisation lahm
Feuchttücher legen Kanalisation lahm
Von diesen Putz-Tricks mit Soda haben Sie garantiert noch nicht gehört
Wohnen
Von diesen Putz-Tricks mit Soda haben Sie garantiert noch nicht gehört
Von diesen Putz-Tricks mit Soda haben Sie garantiert noch nicht gehört
So retten Sie Ihre Hauswand vor Schmutz von Schwalbennestern
Wohnen
So retten Sie Ihre Hauswand vor Schmutz von Schwalbennestern
So retten Sie Ihre Hauswand vor Schmutz von Schwalbennestern
Mutter putzt ihr Bügeleisen mit Paracetamol - funktioniert das wirklich?
Wohnen
Mutter putzt ihr Bügeleisen mit Paracetamol - funktioniert das wirklich?
Mutter putzt ihr Bügeleisen mit Paracetamol - funktioniert das wirklich?

Kommentare