Besondere Gewächse

Dracula Orchidee: Bei dieser Pflanze gruselt es die Halloween-Gäste

Nahaufnahme von einer Dracula Orchidee (Dracula simia). (Symbolbild)
+
Die Dracula Orchidee sieht schön aus, ist aber sehr empfindlich. (Symbolbild)

Geschnitzte Kürbisse sind zwar traditionell an Halloween Pflicht, aber diese kuriose Pflanze dürfte bei Ihren Gästen noch besser ankommen.

München – Orchideen hat fast jeder Pflanzenliebhaber zu Hause stehen und genau deshalb können Sie mit einem herkömmlichen Exemplar wohl kaum Freunde und Familie beeindrucken. Gerade jetzt zu Halloween besticht die sogenannte Dracula Orchidee durch ihre exotische Erscheinung.
Wie sie sich mit der richtigen Pflege in Ihren vier Wänden wohlfühlt, erklärt 24garten.de*.

Über 120 verschiedene Sorten der Dracula Orchidee (Dracula Simia) sind bekannt. Sie ist ursprünglich in Mexiko und Südamerika am Fuße von Bergketten zu Hause. Dort ist sie geschützt vor Wind und Sonne und hat optimale Bedingungen, um zu gedeihen. Die Dracula Orchidee gehört wie die herkömmliche Orchidee zur Familie der Orchidaceae. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Meistgelesene Artikel

Mieter kämpfen für billigen Wohnraum
Wohnen
Mieter kämpfen für billigen Wohnraum
Mieter kämpfen für billigen Wohnraum
Städter fliehen vor Mieten-Explosion
Wohnen
Städter fliehen vor Mieten-Explosion
Städter fliehen vor Mieten-Explosion
Die Innovation steckt im Detail - Ausblick auf die Möbelmesse IMM
Wohnen
Die Innovation steckt im Detail - Ausblick auf die Möbelmesse IMM
Die Innovation steckt im Detail - Ausblick auf die Möbelmesse IMM

Kommentare