Rückkehr zur Nachtspeicherheizung?

Hamburg - Mehrere Energiekonzerne wollen laut einem Zeitungsbericht die als Stromfresser bekannte Nachtspeicherheizung wiederbeleben und zu einem wichtigen Instrument der Energiewende machen.

Der RWE-Konzern plane, sie mit moderner Regeltechnik auszustatten und als Energiespeicher für schwankende Strommengen aus Windkraftwerken zu nutzen. Ein Praxistest mit 50 Wohnungen sei erfolgreich verlaufen, sagte der Technikchef der RWE-Effizienztochter, Norbert Verweyen, der „Financial Times Deutschland“ (FTD/Dienstag). Auch der Konkurrent EnBW spielt laut dem Zeitungsbericht ein solches Modell durch.

Die Bundesregierung hatte jedoch bereits vor Monaten dementiert, dass das geplante Verbot der Wohnzimmer-Dinosaurier gekippt werden könnte, um die Heizungen als Speicher für überschüssigen Ökostrom zu nutzen. Nachtspeicherheizungen sollen bis 2020 in Deutschland ausgemustert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen
Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen
Inhaftierte Einbrecher verraten, wie sie vorgehen
Inhaftierte Einbrecher verraten, wie sie vorgehen
Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen
Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen
Fünf kuriose Fakten über Klopapier
Fünf kuriose Fakten über Klopapier

Kommentare