Gasgrill reinigen: Auf Haarrisse an Schläuchen achten

+
Grillwürste auf einem Gasgrill. Bei der Reinigung ist Fingerspitzengefühl gefragt. Foto: Patrick Pleul

Die Grillsaison geht wieder los - vorher sollte jedoch das Brutzelgerät ordentlich gereinigt werden. Besonders Gasgrills sind anfällig für kleine Schäden. So sollten die Grillmeister vor allem die Gasschläuche auf Risse überprüfen.

Berlin (dpa/tmn) - Bevor auf dem Gasgrill nun wieder häufiger Steaks und Co. brutzeln, braucht er eine Reinigung. Der Deutsche Verband Flüssiggas rät, den Grill einmal im Jahr gründlich sauber zu machen.

Dazu gehört, die Brennerrohre mit einem Schraubendreher zu lösen und mit speziellen Bürsten von innen zu reinigen. Außerdem muss man die Schlauchverbindungen prüfen: Befinden sich Haarrisse zwischen Brennereinheit und Flasche an den orangenen Gasschläuchen, müssen neue her.

Der Gasdruckregler muss spätestens nach zehn Jahren ausgetauscht werden: Dafür gilt ein Blick dem Herstellerdatum, das häufig mit zwei Ziffern angegeben wird wie "08.15". Das steht für August 2015.

Pressemitteilung

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

In Italien können Sie Burgherr werden - unter dieser Bedingung
In Italien können Sie Burgherr werden - unter dieser Bedingung
Lithium-Akkus aus Schrauber zur Lagerung entfernen
Lithium-Akkus aus Schrauber zur Lagerung entfernen
Wohnungssuche im Alter: Was heißt eigentlich altersgerecht?
Wohnungssuche im Alter: Was heißt eigentlich altersgerecht?
Kur für strapazierten Gartenboden nach dem Hausbau
Kur für strapazierten Gartenboden nach dem Hausbau

Kommentare