Rosa und winterhart

Harlekinweide: Die schöne Pflanze mit den geringen Ansprüchen

Eine Harlekinweide mit weiß-rosafarbenen Blättern. (Symbolbild)
+
Die Harlekinweide braucht keinen besonderen Boden. (Symbolbild)

Die Harlekinweide ist mit ihren rosafarbenen Blättern eine sprichwörtliche Augenweide. Mit der richtigen Pflege übersteht sie sogar Wintermonate problemlos.

München – Die Harlekinweide oder Hakuro Nishiki, botanisch Salix integra, kommt ursprünglich aus Ostasien, ist seit etwa vierzig Jahren auch in Europa heimisch und ziert seitdem viele Vorgärten in Deutschland. Zu Recht, denn so filigran wie ihre puderfarbenen Blätter auch aussehen mögen – die Harlekinweide kommt mit relativ wenig Pflege zurecht.
24garten.de erklärt, was genau die Harlekinweide zur perfekten Gartenpflanze auszeichnet*.

Ihr Wuchs ist von Natur aus leicht kugelig, wodurch sie leicht Buchsbäumen ähnelt. Die Harlekinweide wird im Herbst oder im Frühjahr gepflanzt, aber Containerware kann auch ganzjährig eingepflanzt werden. Direkt nach dem Einpflanzen benötigt die Harlekinweide viel Wasser. Praktisch: Das Bäumchen kann nach mehreren Jahren ganz einfach umgepflanzt werden, da es am neuen Standort sehr leicht wieder anwächst. Die ideale Jahreszeit zum Verpflanzen ist der Herbst – so hat die Harlekinweide bis zum nächsten Frühjahr genügend Zeit zum Einwurzeln. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Meistgelesene Artikel

Schwarze Ablagerungen rechtfertigen Mietminderung
Wohnen
Schwarze Ablagerungen rechtfertigen Mietminderung
Schwarze Ablagerungen rechtfertigen Mietminderung
Ihre Holz-Terrasse braucht einen neuen Anstrich? So sehen die Dielen wieder wie neu aus
Wohnen
Ihre Holz-Terrasse braucht einen neuen Anstrich? So sehen die Dielen wieder wie neu aus
Ihre Holz-Terrasse braucht einen neuen Anstrich? So sehen die Dielen wieder wie neu aus
Geräusche hinter Wohnzimmerwand: Mann erlebt Riesen-Schreck
Wohnen
Geräusche hinter Wohnzimmerwand: Mann erlebt Riesen-Schreck
Geräusche hinter Wohnzimmerwand: Mann erlebt Riesen-Schreck
Riss im Abwasserrohr: Ausschneiden und Ersatzstück einsetzen
Wohnen
Riss im Abwasserrohr: Ausschneiden und Ersatzstück einsetzen
Riss im Abwasserrohr: Ausschneiden und Ersatzstück einsetzen

Kommentare