Junge Zypressen, Fichten und Wacholder vor Frost schützen

Junge Bäume müssen vor Frost geschützt werden. Foto: Blumenbüro

Düsseldorf - Zypresse, Wacholder und Fichte sind winterhart. Sind die Pflanzen jedoch noch jung, können sie durch eisige Temperaturen Schaden nehmen. Sie werden im Winter am besten abgedeckt.

Junge Exemplare der Nadelgewächse sollten vor Frost mit Reisig geschützt werden. Das rät das Blumenbüro in Düsseldorf. Der Hobbygärtner setzt die Pflanzen am besten so, dass es zwischen einzelnen Exemplaren einen Abstand von ein bis drei Metern gibt.

Im Frühjahr werde dann die Erde direkt um den Wurzelballen der Nadelgewächse mit Mulch und darunter gemischtem Kompost angereichert. Auch Tannendünger tue den Strauch- und Tannengewächsen nach den letzten Frösten im neuen Jahr gut.

dpa/tmn

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Machen Sie es sich "hyggelig": Das Glücksrezept der Dänen
Machen Sie es sich "hyggelig": Das Glücksrezept der Dänen
Einbruchschutz: Künftig gibt es mehr Förderung von der KfW
Einbruchschutz: Künftig gibt es mehr Förderung von der KfW
Viel Geschmack für wenig Geld: Espressomaschinen im Test
Viel Geschmack für wenig Geld: Espressomaschinen im Test
Beschichtete Bratpfannen im Test - kann günstig gut sein?
Beschichtete Bratpfannen im Test - kann günstig gut sein?

Kommentare