Badewanne und Waschbecken

Kalklöser im Bad über Nacht einwirken lassen

+
Kalkverkrustungen an Waschbecken und Toilette können mit Kalkreiniger entfernt werden. Dazu den Reiniger über Nacht einziehen lassen. Foto: Silvia Marks

Gegen Kalk an Waschbecken und Badewanne versprechen handelsübliche Kalkreiniger schnelle Abhilfe. Einmal aufsprühen und abwischen reicht bei dicken Kalkverkrustungen jedoch nicht.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Nicht weggespülte Seifenreste und Kalk bilden mit der Zeit Krusten in der Keramik-Badewanne, im Waschbecken und im WC. Diese entfernt man am besten mit säurehaltigen Reinigern, die Kalk lösen.

Sind die Verkrustungen besonders hartnäckig, sollte man die Mittel über Nacht einwirken lassen.

Damit das gelingt und die Reinigungsmittel nicht direkt abfließen, rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel, einen Lappen mit dem Kalklöser zu tränken und auf die Krusten zu legen.

Auch interessant

Meistgelesen

Frau schwört auf diesen Trick, der jede Toilette von Kalk befreit
Frau schwört auf diesen Trick, der jede Toilette von Kalk befreit
Diese Geheimwaffe macht Kalkablagerungen in der Dusche den Garaus
Diese Geheimwaffe macht Kalkablagerungen in der Dusche den Garaus
"Falsch geworfen": DHL-Bote gibt peinliches Malheur zu
"Falsch geworfen": DHL-Bote gibt peinliches Malheur zu
Diese fatalen Fehler sollten Sie beim Heizen unbedingt vermeiden
Diese fatalen Fehler sollten Sie beim Heizen unbedingt vermeiden

Kommentare