Nassabriebbeständigkeit: Einige Wandfarben sind wischfest

+
Die Nassabriebbeständigkeit von Wandfarbe sollte man checken. Foto: Uwe Anspach

Ob Küche, Bad oder Flur - in manchen Räumen ist es ein Vorteil, wenn die Wände feucht abgewischt werden können. Das geht nicht nur bei Fliesen. Auch einige Wandfarben haben diese Eigenschaft. Woran man sie erkennt, erklärt die DIY-Academy.

Köln (dpa/tmn) - Manche Wandfarben lassen sich gut abwaschen. Darüber gibt die Nassabriebbeständigkeit des Produktes Auskunft, eingeteilt in Klassen von eins bis fünf.

Besonders Latexfarben und solche, die für Feuchträume ausgezeichnet sind, seien wasch- und scheuerbeständig, erklärt die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln. Sie gehören in die Klassen eins oder zwei. Das bedeutet, dass sich Wassertropfen oder Flecken wie von verschüttetem Kaffee oder verspritztem Ketchup leicht beseitigen lassen.

Meistgelesene Artikel

Des Deutschen liebstes Getränk: 10 Kaffeemaschinen im Test

Ein Deutscher trinkt in seinem Leben durchschnittlich 77.000 Tassen Kaffee. Bei diesen Mengen sollten man auf die richtige Kaffeemaschinen nicht …
Des Deutschen liebstes Getränk: 10 Kaffeemaschinen im Test

Bei Heizungsausfall im Winter die Miete mindern

Fällt mitten im Winter die Heizung längere Zeit aus, kann eine Wohnung schnell unbewohnbar sein. Mieter sind dagegen nicht wehrlos. Sie haben das …
Bei Heizungsausfall im Winter die Miete mindern

Fischschwanzpalme mag helle Räume

Die Fischschwanzpalme ist gar nicht so leicht zufriedenzustellen. Wer sich die Pflanze ins Zimmer stellen will, muss drei Bedingungen erfüllen.
Fischschwanzpalme mag helle Räume

Kommentare