Frostgefahr

Neu gekaufte Kräutertöpfe noch nicht ins Freie stellen

+
Küchenkräuter wie Rosmarin sollte man jetzt noch nicht ins Freiland auspflanzen. Foto: Andrea Warnecke

Viele Küchenkräuter vertragen Frost und niedrige Temperaturen nicht. Deshalb sollte man mit dem Auspflanzen ins Beet oder in den Balkonkasten noch warten.

Bonn (dpa/tmn) - Neu gekaufte Küchenkräuter im Topf sollten jetzt noch nicht ins Freie gepflanzt werden. Die Pflanzen, die es zum Beispiel in Supermärkten gibt, reagieren empfindlich auf Frost - und den kann es in Deutschland bis Mitte Mai geben.

Die Pflanzen in den kommenden Wochen an einem möglichst hellen Platz im Haus zu halten. Das rät der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauern.

Auch interessant

Meistgelesen

Schockierende Bilder: Was entwickelt sich an diesem Haus?
Schockierende Bilder: Was entwickelt sich an diesem Haus?
Diesen fatalen Kopfkissen-Fehler machen Sie vielleicht auch
Diesen fatalen Kopfkissen-Fehler machen Sie vielleicht auch
Mann gießt monatelang Pflanze der Freundin - und erkennt dann seinen Fehler
Mann gießt monatelang Pflanze der Freundin - und erkennt dann seinen Fehler
So verbannen Sie die schwüle Hitze aus der Wohnung
So verbannen Sie die schwüle Hitze aus der Wohnung

Kommentare