Prüfplakette kommt: Mehr Kontrolle von Aufzügen

+
Aufzüge sollen künftig noch stärker kontrolliert und für Notfälle abgesichert werden. Foto: Lukas Schulze

Im Aufzug stecken bleiben: Für manch einen ist das ein richtiges Horror-Szenario. Vielleicht beruhigt es da ein wenig, dass die Überwachungsstellen künftig für noch mehr Sicherheit sorgen wollen - unter anderem mit einer Plakette.

Köln (dpa/tmn) - Eine Plakette zeigt künftig, wann die nächste Prüfung für die Aufzugsanlage ansteht. Ab 1. Juni muss jeder Aufzug in Deutschland eine solche Prüfplakette tragen.

Darauf weist der Tüv Rheinland hin. Außerdem muss für jede Anlage ein Notfallplan erstellt werden.

Dort ist etwa der genaue Standort des Aufzugs vermerkt sowie Kontaktdaten von denjenigen, die für die Befreiung von Eingeschlossenen verantwortlich sind.

Mitteilung

Meistgelesene Artikel

Des Deutschen liebstes Getränk: 10 Kaffeemaschinen im Test

Ein Deutscher trinkt in seinem Leben durchschnittlich 77.000 Tassen Kaffee. Bei diesen Mengen sollten man auf die richtige Kaffeemaschinen nicht …
Des Deutschen liebstes Getränk: 10 Kaffeemaschinen im Test

Bei Heizungsausfall im Winter die Miete mindern

Fällt mitten im Winter die Heizung längere Zeit aus, kann eine Wohnung schnell unbewohnbar sein. Mieter sind dagegen nicht wehrlos. Sie haben das …
Bei Heizungsausfall im Winter die Miete mindern

Fischschwanzpalme mag helle Räume

Die Fischschwanzpalme ist gar nicht so leicht zufriedenzustellen. Wer sich die Pflanze ins Zimmer stellen will, muss drei Bedingungen erfüllen.
Fischschwanzpalme mag helle Räume

Kommentare