1. kreisbote-de
  2. Leben
  3. Wohnen

Rose wächst nicht: Pflanze muss in ein anderes Beet umziehen

Erstellt:

Von: Ines Alms

Kommentare

Wenn Rosen nicht wachsen wollen und kaum blühen, kann dies an der Bodenmüdigkeit liegen. Hier hilft oft nur ein Standortwechsel der Pflanze.

München – Die alte Rose ist raus aus dem Boden und die neue, vielversprechende Rose ist am gleichen Ort frisch gepflanzt und macht keine Anstalten, zu wachsen und zu blühen? Dann kann dies ein Fall von Bodenmüdigkeit sein, bei Rosen spricht man von der Rosenmüdigkeit. Hier ist die sicherste Lösung, die Pflanze auszugraben und wieder an einen anderen Platz zu setzen, an dem idealerweise vorher keine Rosen wuchsen. Es gibt aber mit ein paar Tricks auch die Möglichkeit, die Pflanze dort zu belassen.

Rose wächst nicht: Die Pflanze muss in ein anderes Beet umziehen

Wenn die Rose nur noch spärlich blüht und wächst, muss der Spaten ran.
Wenn die Rose nur noch spärlich blüht und wächst, muss der Spaten ran. (Symbolbild) © blickwinkel/Imago

Auch Pflanzen, die botanisch gesehen zu den Rosengewächsen zählen, wie Apfel-, Pfirsich- und Kirschbäume oder Erdbeeren, haben manchmal mit der Bodenmüdigkeit zu kämpfen.

Seit über 100 Jahren gibt es den Begriff der Bodenmüdigkeit, doch die Gründe hierfür sind noch nicht belegt. Es kommen folgende Ursachen infrage: Änderungen des pH-Werts im Boden durch Giftstoffe, die die Wurzeln der Vorgängerrose ausgestoßen haben, eine hohe Anzahl von Nematoden, Bakterien oder Pilzen in der Erde und ein Mangel an Spurenelementen bzw. Mikronährstoffen.

Möglichkeiten, die Rosenmüdigkeit und einen Standortwechsel zu umgehen

Wenn Pflanzen unter Rosenmüdigkeit leiden oder um dieser vorzubeugen, kann man folgende Maßnahmen treffen:

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie im kostenlosen 24garten.de-Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Der Bodenaustausch ist Ihnen zu kompliziert? Wenn Sie genug Platz im Garten haben und die Rose an einen neuen Standort pflanzen möchten, kann sich die zuvor vor sich hin kümmernde Rose dort wieder erholen.

Auch interessant

Kommentare