Wohntrend

Waschschale ersetzt Waschbecken im Badezimmer

Alternative zum Becken: Waschschalen machen sich besonders gut auf einem Unterschrank oder einer Konsole in rustikaler Optik. Foto: Kaldewei
+
Alternative zum Becken: Waschschalen machen sich besonders gut auf einem Unterschrank oder einer Konsole in rustikaler Optik. Foto: Kaldewei

Badezimmer werden immer wohnlicher. Lockere und runde Formen tragen einen Teil dazu bei. So lösen jetzt etwa Schalen das klassische Waschbecken ab.

Bonn (dpa/tmn) - Statt eingefasster Waschbecken werden immer häufiger Waschschalen in neuen Badezimmern verbaut. Dabei handelt es sich um auf einen Waschtisch aufgesetzte Becken. Die Einheit wirkt so aufgebrochen und leichter.

Besonders schöne Effekte ließen sich mit einem Unterschrank oder einer Konsole aus rustikal gestaltetem Holz erzielen, erklärt die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft in Bonn. Die Experten gehen davon aus, dass besonders runde Schalen noch über 2018 hinaus gefragt sein werden.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Welche „Kleinigkeiten“ ganze Maschinen lahmlegen können
Wohnen
Welche „Kleinigkeiten“ ganze Maschinen lahmlegen können
Welche „Kleinigkeiten“ ganze Maschinen lahmlegen können
Soll ich einen smarten Stromzähler einbauen lassen?
Wohnen
Soll ich einen smarten Stromzähler einbauen lassen?
Soll ich einen smarten Stromzähler einbauen lassen?
Empfindliche Topfpflanzen müssen im Herbst rein - aber wann?
Wohnen
Empfindliche Topfpflanzen müssen im Herbst rein - aber wann?
Empfindliche Topfpflanzen müssen im Herbst rein - aber wann?
Der Münchner Immobilienmarkt - schwieriges Pflaster selbst für Gutverdienende
Wohnen
Der Münchner Immobilienmarkt - schwieriges Pflaster selbst für Gutverdienende
Der Münchner Immobilienmarkt - schwieriges Pflaster selbst für Gutverdienende

Kommentare